Zum dritten Mal geht der Regio-Cup in den OstenTeam Ost siegte im Finale mit 3:0 gegen die West-Auswahl

Hallen-EM: KaderfindungDauerkarten und Sonntagstickets restlos ausverkauft, für Samstag nur noch Restkarten

Tokio 2020: Chance für 27 AktiveHerren-Bundestrainer Kais al Saadi hat nach dem Mannheim-Lehrgang drei Gruppen eingeteilt

Pro League: AdventskalenderHanna Granitzki präsentiert den Preis am 5. Dezember / Verlosung unter den heutigen Pro-League-Ticketkäufern

····

Zum dritten Mal geht der Regio-Cup in den Osten

Team Ost siegte im Finale mit 3:0 gegen die West-Auswahl

30.10.2019 - Bereits zum siebten Mal veranstaltete das „TEAM GERMANY 60+“ den „Regio-Cup“ für regional zusammengestellte Mannschaften für Spieler ab 60 Jahren und sah in diesem Jahr das Team aus dem Osten weit voran an der Spitze. Das Turnier fand am 26./27. Oktober in Berlin auf den Kunstrasenplätzen beim Berliner HC, wie auch das gemeinsame Abendessen am Turnierabend im Clubhaus des Berliner HC statt. Zur frühzeitigen Einbeziehung des „Nachwuchses“ dürfen in den Teams auch schon einzelne, bis zu zwei Jahre jüngere Spieler mitwirken.

Stellte bisher der Westen, wie der Norden mit zwei Turniersiegen, aber in der Summe der Platzierungen die erfolgreichste Region, wurden beide in Berlin jetzt schon allein mit dem dritten Turniersieg des Team Ost, der „ehemaligen Nationalmannschaft der DDR“, wie es scherzhaft bezeichnet wurde, überholt. Gegen insgesamt 333 Länderspiele, die die acht früheren Nationalspieler, u.a. Addi Rehder, Detlef Bahn, Uwe Menzel und Detlef Zwicker, im Team Ost auf den Platz brachten, verbuchten die gegnerischen Teams schon ein erzieltes Tor als großen Erfolg.
Bei schönstem Herbstwetter besiegte in den beiden ersten Turnierspielen Samstagmittag der Osten das Team Hamburg mit 7:1 und der Westen den Süden mit 2:1. Auch in der zweiten Runde hatten die beiden Siegerteams keine größeren Probleme. Der Osten schlug den Süden glatt mit 7:0 und der Westen das Team Hamburg mit 6:1. Der Westen revanchierte sich damit nachdrücklich für die 2:0 Niederlage aus dem Vorjahr, die ihm den Turniersieg gekostet und das Team Hannover zum Turniersieger gemacht hatte.  
Die Ausgangskonstellation bescherte für den Sonntagmorgen dann sogar gleich zwei Endspiele, zum Leidwesen der Spieler aber bei herbstlich grauer Witterung. Im „kleinen“ Finale ging es im Spiel Hamburg gegen den Süden um Platz 3 und im „großen“ Finale zwischen dem Westen und dem Osten um den Siegerpokal. Mit dem 2:0-Sieg der Hamburger und dem 3:0-Sieg des Ostens ergaben sich klare Endstände.

Natürlich fand unmittelbar nach dem Abschluss der Spiele im Clubhaus des BHC die Siegerehrung statt. Verleihen konnte man aber nur noch den großen Siegerpokal an das siegreiche Team Ost, nicht mehr die kleineren Pokale für die Plätze zwei bis vier. Aus Gründen der Vereinfachung waren sie vom bisherigen Organisator des Regio-Cup schon vor längerer Zeit an den Stifter zurückgegeben und von ihm daraufhin entsorgt worden.
Den überlegenen Turniererfolg des Teams aus dem Ostens, der die durchweg guten Leistungen der anderen Senioren-Teams etwas verblassen ließ, konnten auch ihre beiden großzügigen, wie hochkarätigen Leihgaben an das sehr knapp besetzte Team West nicht wirklich schmälern. Dagegen konnten der Osternienburger Peter Roth mit seinen 100 DDR-Länderspielen und der frühere Bundesligaspieler des Berliner HC, Dr. Holger Beck-Arnold, die Leistungsfähigkeit des Team West erheblich steigern. Leider war auch der Süden wieder auf die personelle Unterstützung aus dem Norden und dem Osten mit jeweils zwei Spielern angewiesen und auch in und um Hannover fanden sich leider nicht genügend Spieler um ihren Vorjahreserfolg zu verteidigen.

Weiterhin fiel auch auf, dass aus dem Osten einschließlich Berlin nur ein einziger, neuer Spieler zum Kreis der Spieler über 60 Jahre hinzugestoßen war. Gerade aus Berlin hatte man sogar ein eigenes Team erwartet, sind doch dort weit mehr als 70 aktive Spieler im Alter über 58 Jahre bekannt. Mit ihrem Heimvorteil hätten sie ohne großen Aufwand diesem besonderen Pokalwettbewerb im deutschen Seniorenhockey neben größerer Bekanntheit, auch weiteren Zulauf bescheren können. Auch die Bildung eines „Team 8“ in Anlehnung an die DHB-Jugendpokalturniere war dadurch nicht möglich. Überrascht hatte auch die Tatsache, dass von den 105 deutschen Teilnehmern am diesjährigen EM-Turnier in Brasschaat nur 41 als Spieler den Weg nach Berlin gefunden hatten.            
Im kommenden Jahr wird das „TEAM GERMANY 60+“ den Regio-Cup erstmals in zwei Klassen ausspielen lassen. Nach den bisherigen Altersvorgaben wird er in einer „Offenen Klasse“ und darüber hinaus in einer „Grand Masters Klasse“ für Spieler ab 65 Jahren ausgetragen werden, letztere um gerade vermehrt den älteren Senioren auch wieder Teilnahmemöglichkeiten bieten zu können. Momentan werden sie immer wieder durch nachrückende jüngere Senioren verdrängt, die allein schon aufgrund ihrer größeren Schnelligkeit für mehr Erfolg sorgen sollen.  
Sehr großer Dank des „TEAM GERMANY 60+“ bei der Ausrichtung des Regio-Cup Turniers gebührt an erster Stelle dem Berliner Hockey-Verband für die unerwartet notwendig gewordene Unterstützung, die er für die Platzbelegungen in Berlin leisten musste und darüber hinaus Dr. Thomas Zapp als örtlichem Vertreter des „TEAM GERMANY 60+“, der zusammen mit dem BHC-Clubwirt H. Becker mit einem wunderbaren Buffet für eine ausgeglichene Stimmung am Abend sorgte. Sie konnte auch die Gemüter beruhigen, die sich über einige Entscheidungen der leider selbstzustellenden Schiedsrichter erregt hatten. In besten Händen befand sich an den beiden Tagen das physische Wohl der Teilnehmer. Madeleine Otto, die Physiotherapeutin von Blau-Weiß Berlin, war stets zur Stelle, so dass alle unversehrt am Sonntag die Heimreise antreten konnten. (HW)

Foto: Der Sieger des Regio-Cup 2019 in Berlin: Das Team Ost mit (h.v.l.): Detlef Zwicker, Begleiterin, Thomas Zapp, Horst Schmidt, Detlef Bahn, Thomas Reggelin, Miroslav Manka, Uwe Menzel, Klaus Schabel, Klaus Schmidt, Andreas Rehder, (v.v.l.): Dieter Schmidt, Klaus Schubert, Klaus Büchsler, Frank Käbelmann, Christian Wienhold, Erhard Breier.

German Masters Hockey (GMH) gegründet

12.11.2019 - Am 26. Oktober 2019 gründeten die Delegierten der deutschen international spielenden Seniorinnen und Senioren (Masters) in Berlin die German Masters Hochey (GMH). In der GMH sind nunmehr alle weiblichen und männlichen Mannschaften der Altersklassen von 35 bis 75 gemeinsam organisiert. Die GMH löst die bisherigen Zusammenschlüsse der jüngeren Spielerinnen und Spieler (German Masters) und das Team Germany Ü 60 ab ... Mehr

Zum dritten Mal geht der Regio-Cup in den Osten

30.10.2019 - Bereits zum siebten Mal veranstaltete das „TEAM GERMANY 60+“ den „Regio-Cup“ für regional zusammengestellte Mannschaften für Spieler ab 60 Jahren und sah in diesem Jahr das Team aus dem Osten weit voran an der Spitze. Das Turnier fand am 26./27. Oktober in Berlin auf den Kunstrasenplätzen beim Berliner HC, wie auch das gemeinsame Abendessen am Turnierabend im Clubhaus des Berliner HC statt. Zur frühzeitigen Ein ... Mehr

DHB-Silberschild 2019

04.10.2019 - Am 7. und 8. September 2019 wurde der seit 2016 wiederbelebte Silberschild zum vierten Mal ausgetragen. Das von Karin Schwettmann, dem für Sportentwicklung verantwortlichen Präsidiumsmitglied des Berliner Hockeyverbands, und dem für Seniorenhockey zuständigen DHB-Ausschussmitglied Thomas Rochlitz perfekt organisierte Turnier fand auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld in Berlin beim Ze ... Mehr

DHB-Maschseecup in Hannover

10.09.2019 - Auch in diesem Jahr fand – diesmal zum 11. Mal – wieder der traditionelle Maschseecup beim Hockeyclub Hannover 78 statt. Diese Hockeyveranstaltung für Seniorinnen und Senioren, unterstützt von der DHB-Sportentwicklung, wird für die Altersklassen Ü40 bei den Damen und Ü 50 bei den Herren ausgetragen. Eingeladen hatte die „Spätlese“, eine aus den hannoverschen Hockeyclubs gemisch ... Mehr

7. Regio-Cup-Turnier in Berlin

06.09.2019 - am 26./27. Oktober lädt das "Team Germany 60+" zum diesjährigen Regio Cup beim Berliner HC. Seit 2013 veranstaltet das „Team Germany 60+“ dieses Pokalturnier für Teams aus 60jährigen und älteren Hockeyspielern - in diesem Jahr für Spieler der Jahrgänge 1959 und älter.  Die Senioren, die als „Team Germany 60+“ seit 1998 die deutschen Farben bei internationalen Hockeytu ... Mehr

DHB-Silberschild 2019

27.08.2019 - Am 7./8. September wird in Berlin zum 4. Mal um den Silberschild gekämpft. Ausrichter ist derTSV Zehlendorf 88, gespielt wird auch beim Berliner HC.Diese 1907 zunächst für Vereinsmannschaften eingerichtete Hockeyveranstaltung wurde bis 1993 zu einem nahezu jährlich ausgespielten Pokalwettbewerb mit Siegern aus den unterschiedlichsten Landesverbänden. In 2016 ... Mehr

Hockey in der Ewigen Stadt

23.08.2019 - Bereits im letzten Jahr nahmen zwei deutsche Teams beim Eltern - und Mastershockeyturnier in Rom teil. Auch dieses Jahr findet das Turnier in der Vorweihnachtszeit am 7. und 8. Dezember statt.Mit Sicherheit eine Reise wert. Alle Informationen und Kontaktdaten befinden sich in der Ausschreibung im Bild unten. Mehr

Masters-EM: M50 gewinnt Silber - ein Nachbericht zum Finale

18.08.2019 - Nach einem packenden Finale gegen die Niederlande scheitern die deutschen Herren denkbar knapp im Penalty-Shoot Out und verpassen den Europameistertitel.Vor vollen Zuschauerrängen entwickelte sich von Beginn an ein hochklassiges Masters-Spiel; beide Teams auf Augenhöhe und mit allen Tugenden, die die Erzrivalen auszeichnen.Nach 20 Minuten dann Tor für Deutsch ... Mehr

Masters-EM: M55 holt den Titel

17.08.2019 -  Spannender hätten die Finale in Krefeld nicht laufen können. Zwei Mal mussten die deutschen Teams bis ins Shootout um den Titel.Im ersten Finale führte die M50 lange mit 1:0, ehe die Niederländer das Spiel drehen konnten. In der 56. Minute folgte aber der späte Ausgleich für Deutschland durch Andre Schiefer. Unglücklich dann die 2:3 Niede ... Mehr

Masters-EM: Zweite deutsche Mannschaft im Finale

16.08.2019 - Unsere M55 zieht als zweite deutsche Mannschaft ins Finale der Europameisterschaft ein.Mit 3:1 wurde Schottland im Halbfinale besiegt. Morgen im Finale um 17 Uhr wartet nun das Team aus England. Mehr

Masters-EM: Unsere W50 spielt um Platz 5

16.08.2019 - Eine Zusammenfassung aller Spiele unserer W50-Masters in KrefeldIrland-Deutschland 2:1 (1:1)Sehr konzentriert hatten die Damen ihr erstes Spiel gegen die Weltmeisterinnen aus Irland begonnen und gingen in der 5 Minute durch ein schönes Eckentor in Führung. Bis zur Viertelpause gab es noch zw ... Mehr

Masters-EM: M50 besiegt Irland 8:3 und zieht ins Finale ein

16.08.2019 - Mit einer überzeugenden Vorstellung gewinnen die deutschen Herren ihr Halbfinale und greifen damit am Samstag nach dem Titel des Europameisters.Als Favorit in das Spiel gestartet, setzten die deutschen Herren von Beginn an alles daran, um frühzeitig ein Zeichen zu setzen.Und das Spiel begann ganz nach Plan. Ein Angriff über rechts wird durchkontaktet und schl ... Mehr

Masters-EM: 2 Teams im Halbfinale

15.08.2019 - Unsere Herren stehen im Halbfinale. Die Damen kämpfen ab heute um Platz 5. Leider mussten sich beide Damen-Teams gegen die Niederlande geschlagen geben. Dabei verlor die W50 erst im Shootout, nachdem man in der regulären Spielzeit 8 Sekunden vor Schluss das 1:1 erkämpft hatte. Im Shootout konnten die Gegner ihre größere Erfahrung ausspielen und ins Halbfinale einziehen. Nun käm ... Mehr

Masters-EM: M50 als Gruppensieger im Halbfinale

14.08.2019 - Nach dem holländischen Kantersieg gegen Frankreich waren die Voraussetzungen klar: Deutschland musste gewinnen um Gruppenerster zu werden, aber Schottland hätte theoretisch mit einem hohen Sieg seinerseits das Halbfinale erreichen und Deutschland eliminieren können. Entsprechend konzentriert ging es zur Sache. Die Deutschen bauten hohen Druck auf und sorgten schon in der ersten ... Mehr

M50 Masters: Tor zum Halbfinale weit offen

13.08.2019 - 1:1 trennten sich die Erzrivalen Deutschland und Niederlande im dritten Gruppenspiel bei der Masters EM in Krefeld. Aber Spiele gegen Holland haben stets ein eigenes Flair. Schon im Vorfeld war zu spüren, dass es im dritten Gruppenspiel um mehr gehen sollte, als nur um wichtige Punkte.Deutschland bis dato verlustpunktfrei, die Niederlande nach ihrem Remis gegen Schottland unter ... Mehr

DHB-Masters-Teams in voll im Soll

12.08.2019 - Die ersten Gruppenspiele der Masters-EM in Krefeld  sind gelaufen. Viele waren sehr erfolgreich, einige weniger, aber alle deutschen Mannschaften sind nach wie vor dabei und kämpfen weiterhin um die zu vergebenden Europameistertitel.Unsere W50 starteten Freitag mit einem 1:2 gegen die Weltmeisterinnen aus Irland. Trotz einer starken Schlussphase kon ... Mehr

Masters-EM: Malanas 55 voll motiviert

11.08.2019 - Bereits am 7. August reiste ein Drittel des W55-Malanas-Team zur EM nach Krefeld an. In gemütlicher Runde bei italienischem Essen wurden mit Alti, unserem Coach, erste taktische Strategien überlegt. Ein schöner Beginn für die folgenden aufregenden Tage.Am Donnerstag trudelten dann so nach und nach alle Spielerinnen ein. Treffpunkt auf der schönen Krefelder Anlage um 12:00 Uhr. ... Mehr

Verheissungsvoller Auftakt für M50

09.08.2019 - Das Herren Masters Team M50 ist mit einem souveränen 6:0 gegen Wales in die Europameisterschaft gestartet.Auf ein klein wenig Turnierbeginn-Nervosität im ersten Viertel folgten zwei Eckentreffer von Achim Krauss und das 3:0 von Arno Metzer bis zur Halbzeitpause.Anschließend ging es ungefährdet weiter: Debutant Sebastian Engmann traf zum 4:0, Andreas Dolge und ... Mehr

Masters-EM in Krefeld: Termine der DHB-Teams

05.08.2019 - 4 DHB-Teams, 14 Vorrundenspiele mit deutscher Beteiligung in Krefeld beim CHTC. Am 8. August geht es los.  Hier eine Übersicht unserer Vorrundenspiele.W50                                                                                                                                                                                                      ... Mehr

Masters-EM: Über 800 Aktive

02.08.2019 - Rund 770 Spieler, vierzig Offizielle und Schiedsrichter und ein gutes Dutzend ehrenamtliche Helfer: Die Masters-EM vom 8. bis 17. August auf dem Gelände des Crefelder HTC ist, abgesehen von den Zuschauerzahlen, die größte Veranstaltung, die das mittlerweile großeventerprobte Gelände an der Hüttenallee je erlebt hat. „Organisatorisch ist es für uns allerdings dennoch einfacher, als das Final Four oder auch die A ... Mehr

Drei Medaillen im Gepäck

29.07.2019 - Mit zwei Silber- und einer Bronzemedaille im Gepäck kehren unsere Masters-Teams nach einer schweißtreibenden Woche aus den Niederlanden zurück. Die verständliche erste Enttäuschung, ob des teilweise verpassten Edelmetalls und zweier Final-Niederlagen, wird in den nächsten Tagen verfliegen. Alle teilnehmenden Sportler/innen und Staffs können mit Stolz auf das Geleistete zurückblicken. Das deutsche Hockey wurde v ... Mehr

M35 zieht ins Halbfinale ein

26.07.2019 - Masters-EM in Rotterdam. Nach drei intensiven und sehr heißen Tagen zieht die deutsche M35-Nationalmannschaft nun als Gruppenerster ins Halbfinale der Masters-Europameisterschaft ein.Wales, Irland, Dänemark – das waren die bisherigen Gegner im gastgebenden Rotterdam.Ganz zu Beginn war der Weg noch etwas holprig vor lauter Aufregung: „Nach stotterndem Anfang, haben wi ... Mehr

Masters-Europameisterschaft: DHB-Teams auf Medaillenkurs

26.07.2019 - Die Europameisterschaften in Rotterdam biegen auf die Zielgerade ein und unsere Teams sind noch voll im Rennen. Fünf von sechs Masters-Mannschaften kämpfen ab heute um die begehrten Medaillen.In der heißesten Woche dieses Jahrtausends wusste auch DHB-Direktorin Sportentwicklung Maren Boyé die Ergebnisse vor Ort zu würdigen. "Es ist wirklich bemerkenswert ... Mehr

M-45 gewinnt gegen Spanien

24.07.2019 - Im ersten Spiel gegen Spanien kontrollierten die M45-Masters lange das Spielgeschehen und setzten bereits im 1.Viertel ein Zeichen: Ein Zuspiel über die linke Seite nach Kombination im Mittelfeld traf Lars Brenneke volley ins Netz. Eine Phase von Stabilität und Spielkontrolle hielt bis ins letzte Viertel an - bis die Masters 45 in Überzahl waren. Missverständliche Übergaben und zu verhaltenes Verteidigen führten zu einer geg ... Mehr

Abenteuer Rotterdam: European Championship Masters 2019

23.07.2019 - Aus allen Teilen Deutschlands und sogar Dubai und Indien kommen die German Masters Ladies zusammen, um gemeinsam in der Europameisterschaft zu bestehen. Im deutschen Lager im Landal Park in Reeuwijyk herrscht beste Stimmung, und Wiedersehensfreude.Nach einem ersten Training und Taktikbesprechung mit den Trainern Martin Schultze und Michael „Willi“ Willemsen geht es zur kurzweiligen Eröffnungsfeier, bei der ... Mehr

Letztes Anschwitzen vor der EM

22.07.2019 - Die Masters starteten die finale Vorbereitung am Wochenende vor dem EM-Start in Rotterdam. "Über den kompletten Kader kann ich erst hier verfügen", teilte M45-Coach Carsten Borstel mit - und mit diesen Worten standen eine intensive Trainingseinheit am Samstag sowie zwei Einheiten mit einem Testspiel gegen die Masters 35 auf der Etappe zum EM-Start am 23.07. gegen Spanien an. Nach heftigem Hagelgewitter ging es Sams ... Mehr

Malanas Trainingstag in Oelde

18.07.2019 - Morgens startete die erste Trainingseinheit, welche ganz im Zeichen der Technik und des Zusammenspiels stand. Während die Spielerinnen sich warm machten und dabei die Namen versuchten zu lernen, baute Sonja drei Stationen auf. Im entsprechenden Mannschaftsverbund wurden die Stationen dann gemacht. Dabei verflog die Zeit recht schnell und die Mittagspause wurde eingeläutet. Während des Mittagssnacks (Brötchen, Obst und Kuchen ... Mehr

M55: letzte EM-Vorbereitung

10.07.2019 - Am letzten Wochenende versammelte Trainer Horst Ruoss 20 Spieler zum finalen Trainingslehrgang vor der am 8. August beginnenden Europameisterschaft in Krefeld. Die Marschrichtung war klar: Einüben von Standards, Verfeinerung von Automatismen, Vertiefung der Spielkultur und Gewöhnung an hohe Intensitäten.Insofern war es also nicht weiter verwunderlich, dass der erste Trainingsta ... Mehr

M35: Vorbereitung erfreulich

Am letzten Juni Wochenende fand in Frankfurt auf dem Platz des Höchster THC die nun letzte Vorbereitungs-Maßnahme des M35-Nationalteams vor der EM statt. Trainer Claus-Peter Krüger konnte fast alle Nominierten begrüßen und neben dem Trainingsspiel am Sonntag auch wichtige Eindrücke von den Trainingseinheiten am Tag zuvor mitnehmen.Bei bestem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen üb ... Mehr

Ein weiterer Schritt zur EM nach Rotterdam

Nach der ersten intensiven Pfingstvorbereitung war der Trainingstag in Limburg anberaumt worden – mit einem Testsiel gegen einen starken Gegner mitjungen und erfahrenen Spielern aus Limburg und dem Sportscampus-Hockeycamp. In der Vorbesprechung forderte Coach Carsten Borstel zu schnellem Hockey auf:Seitenwechsel und -verlagerungen, Spiel über außen und eine zunächst defensive Ausrichtung gegen die deutlich jüngeren Ge ... Mehr

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Reise-Partner

Pool-Partner