EHF: Neue TV-KooperationEHTV+ soll Europas Vereinen helfen, sich und den Sport besser darzustellen

Danas: Dritter Sieg zu NullOlympia-Testspiel in Düsseldorf: Deutschland - Indien 2:0 (1:0)

Eckenabwehr - Speed in erster WelleValentin Altenburg interviewt Maxi Kessler, den Athletik-Coach der U18-Nationalmannschaft

DHB-Bundestag 2021 digitalDer Bundestag 2023 soll nun - wie für dieses Jahr geplant - in Berlin stattfinden

····

EHF: Neue TV-Kooperation

EHTV+ soll Europas Vereinen helfen, sich und den Sport besser darzustellen

09.11.2020 - Der Europäische Hockeyverband (EHF) bringt gemeinsam mit seinen Partnern Recreational International Systems (RSI) und Scorrd das Projekt EHTV+ auf den Weg.

Das EHTV+-Projekt befindet sich seit einem Jahr in der Entwicklung. Engagierte Akteure des europäischen Hockeys (Europäischer Hockeyverband, RSI, Scorrd, Team TV, Studio Hockey und Hockey Filmpje) haben sich zusammengetan, um eine Lösung zur Präsentation der europäischen Clubs zu finden.

EHF-Generaldirektor Angus Kirkland: "Heute starten wir offiziell die EHTV+-Zusammenarbeit, und wir freuen uns, unsere Ligen und Klubs aus ganz Europa einzuladen, um zu überlegen, wie dieses großartige Team von Akteuren (EHF, RSI und Scorrd) etwas Einzigartiges für unseren Sport leisten kann. Wir wollen die Antwort auf die schwer zu beantwortende Frage finden, wie wir unseren Sport professionalisieren können. EHTV ist die OTT-Videoplattform der EHF und hat über 100.000 Abonnenten, die nach mehr qualitativ hochwertigem Hockey suchen, aber auf einer regelmäßigeren Basis. Clubhockey ist das schlagende Herz des Hockeys in Europa, und angesichts der Tatsache, dass von September bis Mai jede Woche Tausende von Ligaspielen stattfinden, war es für uns logisch, nach Lösungen zu suchen, die unseren Klubs helfen, sich zu präsentieren."

Recreational Systems International (RSI) ist ein innovativer, konzeptioneller Infrastrukturpartner der EHF. Im Rahmen des EHTV+-Projekts liefert RSI ein intelligentes und qualitativ hochwertiges automatisches Kamerasystem (zur Aufnahme von 4k-Bildern) und seine KI-(Künstliche Intelligenz)-gesteuerte Software für Live-Streaming, Übertragung, Höhepunkte und Analysen, die speziell für die Erfassung der besten Einblicke in den Sport bereitgestellt werden.

Sven Böhne von Scorrd fügt hinzu: "Bei Scorrd engagieren wir uns leidenschaftlich für Communities. Wir lieben es, Wege zu finden, Menschen durch innovative und coole Inhalte miteinander zu verbinden. Wir glauben, dass EHTV+ perfekt zu uns passt. EHTV+ ist für und von Hockey-Leuten gemacht, und ich freue mich, dass Scorrd ein Interessenvertreter dieses Projekts für Hockey ist. Im Rahmen des EHTV+-Projekts wird Scorrd zur zentralen Community-Plattform für die Vereine und Ligen in ganz Europa. Scorrd wird auch alle Jugend- und Nicht-Ehren-/Top-Division-Spiele sowie die Höhepunkte aller Spiele der Vereine streamen. Präsentation von Club-Sponsoren und Interaktion mit Club-Mitgliedern mit Features wie den bekannten Scorrd Fantasy-Spielen sind möglich".

"Zusätzlich ist die EHF eine Partnerschaft mit dem Software-Anbieter Team TV eingegangen - mit RSI abgestimmt, um sicherzustellen, dass sie die Daten von den KI-Kameras erfassen können. Hockey Filmpje ist ein Spezialist für Soziale Medien im Hockey. Sie werden die Clips erstellen, die für die Sozialen Medien gemacht sind und die einzigartigen Fähigkeiten im Hockeyspiel zeigen. Darüber hinaus wird Studio Hockey ein wöchentliches Videomagazin über die Top-Hockey-Ligen mit Höhepunkten, Einblicken und Interviews mit den Hockeyhelden erstellen", so Angus Kirkland weiter. "Es bietet den Vereinen die Möglichkeit, unseren Sport auf die nächste Ebene zu bringen, und zwar nicht nur für die Spitzenteams! Mit den Live-Streaming-Optionen können Vereine sicherstellen, dass Großeltern, die es nicht immer zum Verein schaffen, niemals ein Spiel ihrer Enkel verpassen! Kurz gesagt, das Ziel von EHTV+ ist es, unsere Vereine stärker zu machen, denn sie sind die Grundlage unseres Sports in Europa. (Quelle: EHF)

Premium-Partner

 

Pool-Partner

 

Pool-Partner