1.BL Damen: Nur zwei PartienAm Jugend-DM-Wochenende keine Herren-Partien und nur zwei Damen-Spiele

2.BL: Letzte EntscheidungenCrefelder HTC, Bonner THV sowie Bietigheimer HTC holten die drei noch offenen Plätze

Sportdirektor: Menke-Salz berufenDer Vize-Weltmeister von 2010 tritt die Stelle beim DHB zum 1. Januar 2021 an

Special Olympics World GamesDHB bewirbt sich mit Specialhockey als Demonstrationssportart für Berlin 2023

····

1.BL Damen: Nur zwei Partien

Am Jugend-DM-Wochenende keine Herren-Partien und nur zwei Damen-Spiele

19.10.2018 - Während die Herren-Erstligateams komplett spielfrei sind, hat die hockeyliga Damen hat am kommenden Wochenende, 20./21. Oktober, zwei Partien zu bieten. Die haben es aber in sich. Am Samstag um 14 Uhr will der TSV Mannheim es dem amtierenden Meister Club an der Alster vor heimischen Fans so schwer wie möglich machen. Im Abstiegskampf zählt jedes Pünktchen. Alster könnte mit einem Dreier wieder ganz nah an die ersten drei Teams heranrücken.
Am Sonntag empfängt der Münchner SC den Mannheimer HC zum Südderby ebenfalls um 14 Uhr. Auch hier würde jeder Punkt den Münchnerinnen helfen, weiteren Abstand zu den Abstiegsrängen zu bekommen. Der MHC könnte zwischenzeitlich Platz zwei erobern, wenn man mit einem Dreier aus der Isar-Metropole zurückkehrt.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner