1.BL: Rote Karte stoppt TSV nichtTSVM gewinnt Mannheimer Derby 7:5 / Alster-Damen fertigen UHC 8:0 ab

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

1.BL: Rote Karte stoppt TSV nicht

TSVM gewinnt Mannheimer Derby 7:5 / Alster-Damen fertigen UHC 8:0 ab

13.12.2018 - Es gab am Donnerstagabend nicht zum Lachen für Pat Harris (Foto) und seine MHC-Herren. Das Derby gegen den TSV Mannheim ging in eigener Halle 5:7 verloren - und das, obwohl die Gegner, nach Roter Karte gegen Lukas Pfaff beim Stand von 4:6, 18 Minuten in Unterzahl spielen mussten. Der TSV übernahm damit ungeschlagen die Tabellenspitze im Süden.
In der Damen-Nordstaffel fertigte der Club an der Alster die in dieser Saison mit einem Entwicklungskader spielenden UHCerinnen in deren Halle mit 8:0 (3:0) ab und unterstrich damit die erneuten Titelambitionen deutlich.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner