Chemnitzer Vereine sammeln Spenden per AppFörderverein Chemnitz Hockey erklickt 3.000 Euro mit "smoost"

Lorenz: „Fette Rechnung offen“Die Olympia-Bronzegewinnerin über ihre Metamophose auf dem Platz und das EM-Halbfinale

Auf die Waffel - Folge 7Die HONAMAS Lukas Windfeder und Malte Hellwig bei ihrer Waffelchallenge

„DHB goes WhatsApp!“Hol Dir Deine Hockey-Infos maßgeschneidert auf Dein Handy / Pilotprojekt startet zur EM

····

Chemnitzer Vereine sammeln Spenden per App

Förderverein Chemnitz Hockey erklickt 3.000 Euro mit "smoost"

„Es ist schwer an Gelder zu kommen“, sagt David Ruß vom Förderverein Chemnitz Hockey. Vor allem in Chemnitz, wo es so viele erfolgreiche Sportvereine gebe, sei dies eine Aufgabe die manchmal Kreativität erfordere. Der 27-jährige David Ruß ist der Vorsitzende des Hockey-Fördervereins. Seit etwas mehr als einem Jahr sammelt er Spenden mit der Smartphone-App smoost – und das erfolgreich: So kamen in dieser Zeit mehr als 3000 Euro zusammen. „Das beste daran ist, dass unsere Spender, dafür noch nicht einmal eigenes Geld spenden müssen“, so Ruß.

Vor etwas mehr als einem Jahr sei ein engagierter Vater mit dem Smartphone in der Hand auf ihn zugekommen und hat ihm die App gezeigt, erinnert sich der junge Vereinsvorsitzende. Als Nutzer meldet man sich kostenlos an und wählt ein Projekt aus, das man unterstützen möchte. Um zu spenden, muss sich der Nutzer dann nur noch einen digitalisierten Werbeprospekt anschauen. Im Anschluss fließen etwa 5 Cent an das Projekt. „Ich konnte es anfangs nicht richtig glauben, aber wir haben die App dann getestet, wir hatten ja nichts zu verlieren“, erzählt David Ruß. Der Test verlief erfolgreich und innerhalb eines Jahres hat der Verein 3318,25 Euro an Spenden sammeln können. Unter den Mitgliedern haben sie vor allem mit Mund-zu-Mund-Propaganda, aber auch über Facebook und Whatsapp auf die neue Spendenmöglichkeit mit der App aufmerksam gemacht.

Der gemeinnützige Förderverein Chemnitz Hockey sorgt mit seinem Engagement vor allem in der Nachwuchsarbeit für eine intensive sportliche Förderung der hockeybegeisterten Kinder und Jugendlichen in der Region Chemnitz. Von den Spenden, die über die App smoost generiert wurden, konnte so beispielsweise schon zwei Kinderschlägersets gekauft werden, damit in einem Kindergarten Hockey unterrichtet werden kann und auch ein Trainingslager konnte so mitfinanziert werden. Aus Chemnitz sind bereits sieben Vereine bei smoost aktiv, darunter Sportvereine, ein Schulförderverein und auch ein Tierhilfsprojekt.

Als Verein kann man sich kostenlos auf der smoost-Webseite anmelden. Neben allgemeinen Angaben bedarf es dazu lediglich einer Gemeinnützigkeits-Bestätigung. Nach der Anmeldung bekommt jeder Verein eine eigene Seite, auf der er sein Projekt, für das er Spenden sammeln möchte, vorstellen kann. Mittlerweile haben sich über 1000 Vereine aus ganz Deutschland angemeldet.

Das Prinzip hinter smoost ist denkbar einfach, wie der Gründer und Geschäftsführer des Bamberger Unternehmens, Rainer Rother erklärt: „Mit unserer App lassen sich gemeinnützige Vereine und Projekte unterstützen, ohne dafür eigenes Geld ausgeben zu müssen“. In der App sieht sich der Nutzer digitalisierte Prospekte des Einzelhandels aus seiner Umgebung an, so wie man sie vom Samstag aus dem Briefkasten kennt. Dafür wiederum zahlt die Werbeindustrie einen bestimmten Betrag. „Dieses Geld nehmen wir dann und leiten es an den gemeinnützigen Verein, den der Nutzer vorher ausgewählt hat, weiter“, so Rother. Einzige Voraussetzung ist, dass man ein Smartphone hat. Im App- oder Playstore lässt sich die App kostenlos herunterladen.

David Ruß vom Förderverein Chemnitz Hockey ist jedenfalls begeistert: „Wie jeder andere Sportverein schauen wir auf die Finanzen, es ist Geld, das dringend gebraucht wird“. In Zukunft sollen über die Spendenapp auch Personalkosten finanziert werden. „smoost ist für uns mittlerweile nicht nur eine sinnvolle Ergänzung, sondern einer unserer größten Geldgeber“, sagt Ruß zufrieden und er ergänzt: „Unsere Vision ist es, auf diesem Weg einmal eine Trainerstelle finanzieren zu können“. (Quelle: smoost)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner