1. BL: UHC auf Play-off-RangDüsseldorfs Damen erobern Tabellenspitze zurück / MHC-Herren verpassen Sprung an die Spitze

Jugend-DM: Titel vergebenDeutsche Hallenmeisterschaften 2020 des weiblichen Nachwuchses beendet

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

1. BL: UHC auf Play-off-Rang

Düsseldorfs Damen erobern Tabellenspitze zurück / MHC-Herren verpassen Sprung an die Spitze

27.10.2018 - In der hockeyliga  Herren verpasste es der Mannheimer HC zum zweiten Mal in dieser Saison RW Köln als Tabellenführer abzulösen. Nach 3:1-Führung gegen Meister Mülheim kassierte der MHC in den Schlussminuten noch zwei Treffer zum 3:3-Ausgleich und bleibt Tabellen-Zweiter. Jubeln konnte der UHC, der beim 5:3-Sieg seine liebe Mühe mit Aufsteiger BW Berlin hatte, aber durch den Sieg den Hamburger Polo Club von Platz vier verdrängte. Am HPC vorbei schob sich auch noch der HTHC, der beim Berliner HC am Ende mit 4:2 die Oberhand behielt. Nürnberg beendete die Siegesserie des Crefelder HTC mit einem 5:1-Kantersieg vor heimischer Kulisse.
Bei den Damen eroberte Düsseldorf mit dem 4:1 bei den Wespen Platz eins in der Tabelle vom spielfreien UHC Hamburg zurück. Alster auf Rang vier verkürzte mit dem gleichen Resultat gegen Bremen den Rückstand auf den vor ihm platzierten MHC auf einen Punkt. Stark nach vorn brachte Uhlenhorst Mülheim das 2:1 gegen TSV Mannheim. Die Uhlen stehen nun auf Platz fünf. Dahinter kommt RW Köln, das durch zwei Eckentore in der Schlussphase noch 2:3 gegen den Berliner HC verlor, der damit nach Punkten mit Köln gleichzog.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner