Berlin: Zweiter LandestrainerFreude beim BHV nach 20 Jahren Bemühung um diese Erweiterung

Lorenz: „Fette Rechnung offen“Die Olympia-Bronzegewinnerin über ihre Metamophose auf dem Platz und das EM-Halbfinale

Auf die Waffel - Folge 7Die HONAMAS Lukas Windfeder und Malte Hellwig bei ihrer Waffelchallenge

„DHB goes WhatsApp!“Hol Dir Deine Hockey-Infos maßgeschneidert auf Dein Handy / Pilotprojekt startet zur EM

····

Weiterer Landestrainer am Bundesstützpunkt Hockey

Freude beim BHV nach 20 Jahren Bemühung um diese Erweiterung

01.08.2019 - Der Bundesstützpunkt Hockey in Berlin hat seit heute einen zweiten Landestrainer. „Mit Hannes Vollmer, der schon seit acht Jahren als Honorartrainer die Landeskader mitbetreut hat, haben wir unseren Wunschkandidaten gewinnen können", äußert sich Jürgen Häner, der Präsident des Berliner Hockey-Verbandes, erfreut über den Zuwachs.

Ein Landestrainer ist für die leistungssportliche Entwicklung von Hockeytalenten in Umsetzung der regionalen Zielvereinbarung mitverantwortlich. Ziel ist es danach, talentierte Kinder und Jugendliche für die Damen- bzw. Herren-Nationalmannschaft des Deutschen Hockey-Bundes zu entwickeln. „Da diese Entwicklung parallel auch in den Vereinen vorangebracht werden muss, ist es unser Wunsch, dass die Landestrainer bei Bedarf Jugend-Vereinstrainer über deren Ausbildung hinaus fördern, insbesondere im Verein coachen", erläutert Häner die Aufgabenstellung.

„Für diese Tätigkeit bringt Hannes Vollmer neben seinen Erfahrungen als Bundesligaspieler und Jugendtrainer auch die notwendigen Qualifikationen mit. Er besitzt die Lizenz als  DOSB-Trainer A-Leistungssport seit 2013", so Häner weiter: „Wir sind sehr froh, dass wir ihn – und das im Einvernehmen mit seinem bisherigen Arbeitgeber STK – für diese Aufgabe begeistern konnten und sind davon überzeugt, dass wir damit Berlin als Bundesstützpunkt stärken.“

Vollmer (40) ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er wird zunächst mit 28 Wochenstunden beschäftigt. Ziel ist eine Vollanstellung beim Landessportbund, möglichst schon im nächsten Jahr. Neben dem langjährigen leitenden Landestrainer Friedel Stupp und seit letztem Jahr Florian Keller als Bundesstützpunkttrainer, verfügt der Stützpunkt Hockey in Berlin nun über drei hauptamtliche Trainer – eine Lage, für die der Berliner Hockey-Verband seit mehr als 20 Jahren gekämpft hat. „Die Leistungssportreform und die Unterstützung des Deutschen Hockey-Bundes für den Standort Berlin hat jetzt zu diesem Erfolg beigetragen“, so Häner.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner