Nicht mehr Einzelsportlerin seinCharlotte Stapenhorst im Interview zur Pro League, ihrer Verletzung und zum Vermissen der DANAS

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Digitaler DHB-BundesratHenrik Bürger und Patrick Strauß als neue Mitglieder begrüßt / Frank Selzer verabschiedet

····

Stapy: "Ich will keine Einzelsportlerin mehr sein!"

Charlotte Stapenhorst im Interview zur Pro League, ihrer Verletzung und zum Vermissen der DANAS

23.12.2019 - Wir haben uns mit Olympia-Bronzegewinnerin Charlotte Stapenhorst zum Weihnachtsinterview auf der Plaza der Hamburger Elbphilharmonie getroffen. Die 24-jährige Stürmerin erzählt über ihr letztes halbes Jahr nach dem Kreuzbandriss, darüber, wie sehr sie die Zeit mit den DANAS vermisst hat und wie sie sich auf die FIH Hockey Pro League in Mönchengladbach, Hamburg und Berlin freut.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner