Weltklasse-Hockey in HamburgFIH Hockey Pro League macht Station an der Elbe: Pressetermin im Hamburger Rathaus

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

Weltklasse-Hockey im Vorfeld der Spiele

FIH Hockey Pro League macht Station an der Elbe: Pressetermin im Hamburger Rathaus

10.02.2020 - Vom 26. bis 29. März 2020 spielen die deutschen Hockey-Olympiakader der Damen und Herren in Hamburg beim UHC in Hummelsbüttel (Wesselblek 8) im Rahmen der FIH Hockey Pro League gegen die Weltklasse-Teams aus Belgien und Neuseeland. Bei einem Pressetermin im Hamburger Rathaus informierten Hamburgs Sportsenator Andy Grote, DHB-Vizepräsident Klaus Täubrich, der UHC-Vorsitzende Horst Müller-Wieland, Vize-Europameisterin Anne Schröder und Doppel-Olympiasieger Tobias Hauke über die Vorbereitungen für das Turnier, das auch als die „beste Hockey-Liga der Welt“ gilt.

Die jeweils zwei Spiele am Donnerstag, Samstag und Sonntag sind für die deutschen Nationalspielerinnen und Nationalspieler auf der „Road to Tokyo“ von großer Bedeutung. Denn im Anschluss an das Turnier werden die Kader Richtung Olympia erstmals verkleinert, weshalb sich die Aktiven vor dem Hamburger Publikum für den weiteren Weg Richtung Tokio besonders empfehlen wollen. Hier stellen die Mannschaften die Weichen, um bei den Olympischen Spielen im Sommer zu den hoffnungsvollen Medaillenkandidaten zu gehören. Nicht nur die 10.000 Aktiven in den Hamburger Clubs und Vereinen werden das Turnier daher mit großem Interesse verfolgen.
Die Hamburgerinnen und Hamburger erwartet auch ein breites Angebot, um die Sportart Hockey kennenzulernen und aktiv auszuprobieren. So werden am Spielwochenende auch zwei Parahockeyteams auf dem Veranstaltungsgelände des UHC aufschlagen, um sich zu präsentieren. Ebenso findet in den Tagen ein Schnuppertraining für Schülerinnen und Schüler von Berufsschulen und den Partnerschulen des Leistungssports statt. Das Training wird von einem Aktiven des erweiterten Nationalkaders geleitet. Im Anschluss werden alle Teilnehmenden außerdem zum Besuch der Spiele gegen den Hockey-Weltmeister Belgien eingeladen.

Sportsenator Andy Grote: „Mit der FIH Hockey Pro League kommt die neue und hoch attraktive Nationen-Liga jetzt in die Active City. Für die deutschen Nationalspielerinnen und -spieler heißt es dann: Vollgas auf der Road to Tokyo! Denn hier werden wichtige Weichen gestellt, um sich für die finale Teilnahme an den Olympischen Spielen im Sommer zu empfehlen. Unsere Hockeyfrauen und -männer werden daher alles geben und die Hockeyhauptstadt Hamburg zum Beben bringen.“
Herren-Bundestrainer Kais al Saadi: „Wir freuen uns sehr darauf, mit den Spielen der FIH Hockey Pro League in diesem Jahr in Hamburg zu Gast zu sein, und hoffen, dass das Hamburger Publikum die Teams in diesen Spielen gegen die absolute Weltspitze kräftig unterstützt. Für die Spieler ist es eine sehr wichtige Phase. Ich werde den Kader nach Hamburg reduzieren, weshalb alle Aktiven des erweiterten Olympiakaders bei den Pro-League-Spielen in MG und HH eine Chance bekommen werden, sich zu präsentieren.“
Anne Schröder: „In unserem Team stehen ein Dutzend Spielerinnen aus Hamburger Vereinen. Deshalb ist es für uns eine ganz besondere Situation in der Hansestadt Spiele auf Weltklasse-Niveau zu haben. Zuletzt haben wir vor genau vier Jahren in Hamburg gespielt - direkt vor den Spielen in Rio – insofern wurde es absolut mal wieder Zeit. Ich weiß, dass sich bei uns alle unglaublich auf die drei Tage Pro-League beim UHC freuen!“

So sieht der Spielplan aus

Do., 26. März, 14.00 Uhr:     Damen: Deutschland – Belgien
Do., 26. März, 16.30 Uhr:     Herren: Deutschland – Belgien

Sa., 28. März, 13.30 Uhr:     Herren: Deutschland – Neuseeland
Sa., 28. März, 16.30 Uhr:     Damen: Deutschland – Neuseeland

So., 29. März, 12.30 Uhr:     Herren: Deutschland – Neuseeland
So., 29. März, 15.30 Uhr:     Damen: Deutschland – Neuseeland

Tickets im Vorverkauf für die Spiele der FIH Hockey Pro League in Hamburg gibt es über die Website:
www.hockeyproleague.de

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner