U21-WM: Zweiter Titel für IndienDie Gastgeber bezwangen Belgien im Finale von Lucknow mit 2:1 (2:0)

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

U21-WM: Zweiter Titel für Indien

Die Gastgeber bezwangen Belgien im Finale von Lucknow mit 2:1 (2:0)

18.12.2016 - Indien konnte zum zweiten Mal in der Geschichte der U21-Weltmeisterschaften den Titel gewinnen. Das Gastgeber-Team bezwang im Finale der Junioren-WM von Lucknow im ausverkauften Stadion Belgien mit 2:1 (2:0). Das Spiel wurde vom deutschen Unparteiischen Benjamin Göntgen und seinem koreanischen Kollegen Suolong You geleitet. Indien konnte schon in der ersten Halbzeit durch Tore von Gurjant Singh (8.) und Simranjeet Singh (22.) in Führung gehen. Belgien gelang erst mit der Schlussecke bei abgelaufener Zeit der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Fabrice van Bockrijck. Indien hatte zuvor 2001 in Hobart (Neuseeland) schon einmal den U21-WM-Titel gewonnen. Das deutsche Team konnte sich in Lucknow im Spiel um Bronze mit einem 3:0 über Australien Platz drei sichern. (Foto: worldsportpics.com)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner