1. BL: Alster schlägt HTHCTSV Mannheim besiegt Ludwigsburger Herren nach Rückstand / HTHC-Damen weiter im Playoff-Rennen

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Digitaler DHB-BundesratHenrik Bürger und Patrick Strauß als neue Mitglieder begrüßt / Frank Selzer verabschiedet

····

1. BL: Alster schlägt HTHC

TSV Mannheim besiegt Ludwigsburger Herren nach Rückstand / HTHC-Damen weiter im Playoff-Rennen

20.12.2019 - Die Damen des Harvestehuder THC um Emma Nolting (Foto) haben das Freitagabend-Lokalderby gegen den Club an der Alster deutlich mit 5:10 (1:4) verloren. Alster baute mit dem Sieg seine Tabellenführung in der Nord-Gruppe weiter aus. Der HTHC bleibt bis Samstag Zweiter mit dem punkt- und torgleichen UHC Hamburg, muss aber tatenlos zuschauen, wie der Lokalrivale vom Wesselblek beim Vorletzten Braunschweig die Möglichkeit hat, alleiniger Tabellenzweiter zu werden.

Bei den Herren ist der TSV Mannheim nach seinem 6:3-Sieg beim HC Ludwigsburg zumindest für eine Nacht Tabellenführer der Süd-Gruppe. Dabei führten die Hausherren bis zwanzig Minuten vor Ende der Partie sogar mit 3:0, die Quadratestädter drehten das Spiel aber innerhalb von neun Minuten und ließen den Sieg dank der insgesamt besseren Spielqualität nicht mehr aus der Hand. Keine 24 Stunden später hat der HCL diesmal in Mannheim beim Rückspiel (Samstag, 18.30 Uhr) schon die Gelegenheit zur Revanche.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner