Tokio 2020: VorrundengruppenDANAS gegen NED, GBR, IRL, IND und RSA / Honamas treffen auf BEL, NED, GBR, CAN und RSA

Hallen-EM: KaderfindungDauerkarten und Sonntagstickets restlos ausverkauft, für Samstag nur noch Restkarten

Tokio 2020: Chance für 27 AktiveHerren-Bundestrainer Kais al Saadi hat nach dem Mannheim-Lehrgang drei Gruppen eingeteilt

Pro League: AdventskalenderHanna Granitzki präsentiert den Preis am 5. Dezember / Verlosung unter den heutigen Pro-League-Ticketkäufern

····

Tokio 2020: Olympia-Vorrundengruppen stehen fest

DANAS gegen NED, GBR, IRL, IND und RSA / Honamas treffen auf BEL, NED, GBR, CAN und RSA

24.11.2019 - Der Welthockeyverband FIH hat am Samstagabend, nach Abgabe der offiziellen Meldung aller sportlich qualifizierten Verbände für die Olympischen Spiele in Tokio 2020, die Einteilung der Vorrundengruppen für das olympische Hockeyturnier bekannt gegeben. Demzufolge werden die deutschen Damen mit den Niederlanden, Großbritannien, Irland, Südafrika und Indien in einer Gruppe um den Viertelfinaleinzug spielen. Die HONAMAS treffen in ihrer Vorrunde auf Belgien, die Niederlande, Großbritannien, Kanada und Südafrika.

Für den neuen Herren-Bundestrainer Kais al Saadi ist die Besetzung der Gruppe zum jetzigen Zeitpunkt eher eine Randnotiz: „Unsere Priorität liegt zurzeit darin, nach dem Neustart innerhalb eines Dreivierteljahres eine schlagkräftige Truppe zu formen, die in dieser Gruppe bestehen kann. Dennoch können wir ohne Überheblichkeit sagen, dass wir gute Chancen aufs Viertelfinale haben, was dann in diesem Modus ein ganz entscheidendes Spiel ist. Südafrika ist eher Außenseiter. Kanada, nach dem überraschenden Sieg gegen Irland, so ein bisschen die Wundertüte. Großbritannien, die Niederlande und Belgien kennen wir mit ihrem europäischen Stil recht gut. Klar sind Belgien und Holland allein aufgrund ihrer Weltranglistenposition in diesem Pool favorisiert.“
In Rio vor vier Jahren hatte das DHB-Team ebenfalls die Niederlande und Kanada in der Vorrunde (zudem ARG, IND, IRL).

So sieht die Einteilung für die Herren in der Übersicht aus:

Herren Pool A
Herren Pool B
Australien (1*)  
Belgien (2)
Argentinien (4)  
Niederlande (3)
Indien (5)
Deutschland (6)
Spanien (8)  
Großbritannien (7)
Neuseeland (9)    
Kanada (10)
Japan (15)  
Südafrika (14)

Damen-Bundes Xavier Reckinger sieht es als Vorteil, den Top-Favoriten Niederlande schon in der Vorrunde zu spielen: „Dadurch wird es auf jeden Fall ein Viertelfinale gegen ein Team geben, das wir im abgelaufenen Jahr schon geschlagen haben. Und letztlich wird es auch das vordringliche Ziel sein, das Viertelfinale zu erreichen. Dann haben wir vier potenzielle Gegner, Australien, Argentinien, Neuseeland oder Spanien, die ich in der anderen Gruppe schon vorn sehe. Das wird dann ein Match auf Augenhöhe – egal gegen wen – auf das ich mich schon freue.“
Die DHB-Damen hatten vor vier Jahren ebenfalls die Niederlande in der Vorrunde als Gegner, ansonsten aber vier andere Nationen (NZL, ESP, CHN, KOR).

So sieht die Einteilung bei den Damen in der Übersicht aus:

Damen Pool A
Damen Pool B
Niederlande (1*)
Australien (2)
Deutschland (4)
Argentinien (3)
Großbritannien (5)
Neuseeland (6)
Irland (8)
Spanien (7)
Indien (9)
China (10)
Südafrika (16)
Japan (14)

*aktuelle Weltranglisten-Position in Klammern

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Reise-Partner

Pool-Partner