Abschied von OlympiasiegernNeben Mo Fürste und Hannah Krüger beenden auch Oskar Deecke und Linus Butt ihre Karrieren

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

Abschied von Olympiasiegern

Neben Mo Fürste und Hannah Krüger beenden auch Oskar Deecke und Linus Butt ihre Karrieren

29.05.2018 - Der letzte Saison-Spieltag am kommenden Sonntag, 3. Juni, ist für viele langjährige Top-Spieler der hockeyliga auch ein wehmütiger, denn sie beenden ihre Leistungssportkarrieren. Bekannt geworden war ja bereits, dass Moritz Fürste (UHC) und Hannah Krüger (MSC) am Sonntag ihre letzten Heimspiele für ihre Clubs absolvierten und dort geehrt wurden. Das galt auch für Linus Butt und Oskar Deecke. Die Krefelder Olympiasieger wurden von Club-Chef Dirk Wellen (Foto) ebenfalls vor heimischer Kulisse für ihre langjährigen Verdienste um den CHTC geehrt. Auch Nicolas Jacobi (UHC) soll mit einem Kurzeinsatz beim HTHC noch einmal verabschiedet werden, nachdem er zur Halle ein Comeback gestartet hatte.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner