Rio: Der Bahnhof für die TeamsDienstag kommen die Bronze-Helden erst in Frankfurt an und später in ihren Heimatstädten

Jugend-DM: Titel vergebenDeutsche Hallenmeisterschaften 2020 des weiblichen Nachwuchses beendet

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

Rio: Der Bahnhof für die Teams

Dienstag kommen die Bronze-Helden erst in Frankfurt an und später in ihren Heimatstädten

In der Nacht zu Dienstag fliegt der Großteil der deutschen Bronze-Damen und -Herren von Rio de Janeiro zurück nach Deutschland. Dort landen die Mannschaften um 11.10 Uhr am Flughafen und werden danach an den Empfangsfeierlichkeiten am Frankfurter Römer teilnehmen, wo viele Tausend Sportfans gegen 13.00 Uhr die Olympia-Teilnehmern hochleben lassen wollen. Das Spektakel wird von 12.15 bis 14 Uhr live in der ARD zu sehen sein. Im Anschluss fliegen oder fahren die Hockey-Aktiven per Flugzeug oder Bahn zu den Begrüßungsfeierlichkeiten in ihren Heimatstädten.

Medienvertreter, die es nicht nach Frankfurt schaffen, und natürlich all die Hockeyfans haben folgende Möglichkeiten die Sportler am frühen Abend in ihren Heimatstädten zu treffen:

Berlin:
Landung 17.55 Uhr mit LH192 in Berlin Tegel: Bundestrainer Jamilon Mülders und Teammanagerin Julia Walter
Landung 18.55 Uhr mit der LH194 in Berlin-Tegel: Martin Häner und Martin Zwicker
Im Anschluss für die beiden Spieler Empfang im Berliner HC

Düsseldorf:
Landung 18.30 Uhr mit der LH084 in Düsseldorf: Lisa Marie Schütze, Selin Oruz und Annika Sprink.
Ob am frühen Abend ein Empfang im Düsseldorfer HC stattfindet, ist nicht bekannt

Hamburg:
Landung 19.05 Uhr mit der LH028, Terminal 1 (Achtung, Terminal geändert): Yvonne Frank, Florian Fuchs, Moritz Fürste, Tobias Hauke, Oliver Korn, Nicolas Jacobi , Marie Mävers, Janne Müller-Wieland, Katharina Otte, Kristina Reynolds, Anne Schröder, Charlotte Stapenhorst, Jana Teschke, Tobias Walter
Später gibt es Club-Empfänge ab ca. 20 Uhr beim Club an der Alster, beim HTHC, beim UHC und beim Hamburger Polo Club.

Köln:
Der Empfang für die mit der Bahn von Frankfurt nach Köln reisenden Kölner – Mats und Tom Grambusch, Franzisca Hauke, André Henning, Mathias Müller, Timur Oruz, Christopher Rühr, Moritz Trompertz findet um 18 Uhr im Rot-Weiss-Clubhaus am Olympiaweg in Müngersdorf statt

Krefeld:
Mit einem eigenen Limousinen-Service des CHTC kommen die Krefelder um 18.30 Uhr im Clubhaus des Crefelder HTC an: Linus Butt, Oskar Deecke, Niklas Wellen

Mannheim:
Per Bahn reisen Andreas Höppner, Nike Lorenz, Cecile Piper und Alexander Schumm am Nachmittag von Frankfurt nach Mannheim. Die Co-Trainer Michael McCann und Mathias Becher nehmen nicht in Frankfurt teil und reisen schon früher nach Mannheim.
Ab 16 Uhr ist ein Empfang im Mannheimer HC geplant!

Mülheim:
Der Empfang beim HTC Uhlenhorst für Timm Herzbruch, der ebenfalls mit der Bahn von Frankfurt nach Hause fährt, startet ab 17.30/18.00 Uhr

München:
Landung 18.10 Uhr mit LH114 in München: Hannah Krüger, Dr. Boris Mandryka.
Ab 18.30 Uhr gibt es eine Willkommensfeier im Münchner SC.

Nürnberg:
Landung 17.55 Uhr mit LH148 in Nürnberg: Christopher Wesley und Eric Langner
Anschließend gibt es eine Feier im Nürnberger HTC

Noch nicht in Deutschland erwartet werden Lisa und Valentin Altenburg sowie Pia Oldhafer, die noch eine Woche in Brasilien bleiben. Julia Müller reist von Frankfurt aus direkt nach Amsterdam zu ihrem Wohnort. Einige weitere Staff-Mitglieder verzichten auf den Empfang in Frankfurt und reisen direkt in ihre Heimatstädte weiter.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner