DHB-Teams zum Hockey511./12. September in Lausanne / "Wollen mehr über diese Variante erfahren!"

Diskussionsthema 2. BundesligaInterview mit DHB-Vizepräsident Henning Fastrich zur Empfehlung des Saisonabbruchs

Kandidatin SportentwicklungDr. Anne Krause komplettiert das Präsidiumsteam für die Wahlen beim DHB-Bundestag 2021

Freude über neue PartnerschaftGGW Gruppe wird Hauptsponsor der sechs Jugend-Nationalteams des DHB

····

DHB nimmt an „FIH Hockey5s Lausanne 2021“ teil

11./12. September in Lausanne / "Wollen mehr über diese Variante erfahren!"

27.04.2021 - Am 11./12. September veranstaltet der Welthockeyverband FIH an seinem Sitz im schweizerischen Lausanne das erste internationale Hockey5-Turnier im Erwachsenenbereich. Auch der DHB hat die Entsendung von einem Damen- und einem Herrenteam angekündigt. „Die FIH hat die Vision, Hockey5, was bislang ein gutes Tool war, um in Hockey-Entwicklungsländern den Sport voranzubringen, neben dem traditionellen Hockey11 zur olympischen Sportart zu entwickeln. Das ist natürlich auch für das deutsche Hockey interessant“, so DHB-Präsidentin Carola Morgenstern-Meyer.

Valentin Altenburg, einer der beiden Chef-Nachwuchsbundestrainer des DHB, begleitet das Thema für den Verband und soll analysieren, inwieweit diese Hockey-Variante beim DHB entwickelt werden kann. „Wir wissen tatsächlich in Deutschland noch zu wenig über Hockey5“, sagt DHB-Sportdirektor Dr. Christoph Menke-Salz. „Für mich wäre ein Aspekt, ob man mit Hockey5 den Sport vielleicht tatsächlich gesellschaftlich breiter positionieren könnte, weil man eben nicht so viele Aktive braucht, um auch in den bisherigen weißen Flecken auf der Hockey-Landkarte damit anfangen zu können.“

Deshalb habe man sich für die Teilnahme an den „FIH Hockey5s Lausanne 2021“ entschieden, obwohl das Turnier bald nach den Olympischen Spielen und quasi zu Beginn der neuen Bundesligasaison stattfindet. Nicht nur deshalb wird der DHB dort nicht mit aktuellen A-Kaderspieler*innen teilnehmen. „Wir nehmen außerdem selbstverständlich auch auf die Bundesliga-Spielplanung Rücksicht“, so Menke-Salz. Die Nominierung für das Turnier erfolgt allerdings auch erst im Laufe des Sommers.

Am Herrenturnier in Lausanne werden die Schweiz, Deutschland, England, Indien und Malaysia teilnehmen. Zum Damen-Turnier treten die Schweiz, Deutschland, England, Indien und Südafrika an. Das Turnier wird weltweit über die WatchHockey-App der FIH gestreamt. (Foto: worldsportpics.com)

Premium-Partner

 

Pool-Partner

 

Pool-Partner