Garcia zurück zum GTHGCDer Olympiasieger von 1988 übernimmt ab August die weibliche Jugend der Hamburger

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

Russell Garcia zurück zu Großflottbek

Der Olympiasieger von 1988 übernimmt ab August die weibliche Jugend der Hamburger

05.06.2020 - Der Großflottbeker Tennis-, Hockey- und Golf-Club meldet den nächsten personellen Paukenschlag: Russell Garcia kehrt nach acht Jahren in Holland und England aus familiären Gründen zurück zu seinen Hamburger Wurzeln. Der Olympiasieger von 1988 übernimmt ab dem 1. August 2020 als Nachfolger von Marcel Thiele die Verantwortung für die erfolgreiche weibliche Jugend des GTHGC. 

„Wir freuen uns, mit Russell einen internationalen Top-Trainer und gleichzeitig einen überragenden Menschen mit einem sehr großen blau-weißen Herzen gefunden und überzeugt zu haben“, sagt Hockeyvorstand Alexander Wolff. Und Andries de Groen, Vorstand Leistungssport, ergänzt: „Der weibliche Nachwuchsbereich hat in den letzten Jahren zwei Deutsche Meisterschaften und viele Top-Platzierungen geholt. Umso mehr freuen wir uns, dass diese Arbeit auf einem so kompetenten Level weitergeführt werden kann.“ „Der weibliche Bereich im GTHGC ist jetzt mit dem Trainerteam Russell Garcia, Katha Frank und Alex Otte sowie den vielen talentierten Spielerinnen in allen Altersklassen sicherlich einer der spannendsten in ganz Hockey-Deutschland“, ist sich Alexander Wolff sicher.

Russell, der als Spieler unzählige Titel in England, Deutschland, Holland und Spanien gewonnen hat, war als Spielertrainer der 1. Herren bereits von 2001 bis 2008 und von 2011 bis 2012 beim GTHGC. Es folgten Trainerstationen u. a. bei Bloemendaal HC, beim schottischen Nationalteam und auch beim DHB. Zuletzt war Russell drei Jahre Co-Trainer der britischen Herren-Nationalmannschaft. Mit den Briten wäre Russell, der noch immer der jüngste britische Olympiasieger aller Zeiten ist, in diesem Sommer eigentlich zu den olympischen Spielen nach Tokio gefahren. (Quelle: GTHGC)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner