Alumni-Plattform neu!Der Deutsche Hockey-Bund stärkt sein Ehemaligen-Netzwerk

Hallen-EM: Reservierungsstopp12. bis 16 Januar in Hamburg: Keine Reservierung für Final-Wochenende mehr möglich

Juniorinnen-WM: Feld ergänztArgentinien und Irland nehmen statt Neuseeland und Australien in Südafrika teil

Liga: Wenig weiße WestenKölns Herren ein Jahr ohne Niederlage / Bremens Damen in Liga zwei top

····

Alumni-Plattform neu!

Der Deutsche Hockey-Bund stärkt sein Ehemaligen-Netzwerk

13.01.2021 - Der Deutsche Hockey-Bund stärkt sein Ehemaligen-Netzwerk mit dem Aufbau einer eigenen Alumni-Plattform. Für die „DHB Alumni-Familie“ können sich alle ehemaligen und aktuellen Nationalspieler*innen des DHB und des DHSV registrieren. Ziel ist es, persönliche und professionelle Beziehungen durch Networking, Mentoring und (Online-)Events auszubauen. Zudem soll die Förderung des DHB-Nachwuchsbereiches gestärkt werden.

Christoph Menke-Salz, Vize-Weltmeister von 2010 und neuer Sportdirektor des DHB, hat sich in der Freizeit schon vor seinem Amtsantritt beim Verband ehrenamtlich für das Alumni-Netzwerk engagiert: „Mit meiner Zeit in den DHB-Auswahlteams verbinde ich unvergessliche Erlebnisse und Emotionen aber vor allem viele tolle Menschen. Deswegen freue ich mich sehr, dem riesigen Netzwerk unserer Hockeyfamilie ein eigenes Zuhause zu bieten, in dem eine lebendige Community entstehen wird.  

DHB-Präsidentin Carola Meyer ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass der DHB nun eine offizielle Plattform bietet, damit alle ehemaligen und aktuellen Nationalspielerinnen und -spieler von der U16 bis zu den Masters involviert und mit dem DHB verbunden bleiben können. Das Netzwerk ist ideal, um unseren Zusammenhalt innerhalb der DHB-Hockeyfamilie zu stärken.“

Das Unternehmen Computer Rock konnte als Sponsor für das erste Jahr gewonnen werden. Im paritätischen Beirat der Alumni-Plattform sitzen acht ehemalige Nationalspieler*innen mit DOSB-Vizepräsidentin Uschi Schmitz, DHB-Jugendsekretärin Wibke Weisel, dem dreifachen Olympiasieger-Trainer Markus Weise, den Olympiasiegerinnen Fanny Cihlar und Natascha Keller, Ex-Weltmeister Björn Emmerling, Andreas Arntzen und Christoph Menke-Salz.

Neben dem effizienten Zugriff auf das hochkarätige Netzwerk der Plattform, bieten eine Job- und Praktikumsbörse, exklusive Updates aus dem Verband und seinen Nationalteams, interessante monatliche Events, jährliche Highlight-Veranstaltungen, ein kostenloses Ticketkontingent für Länderspiele des DHB zahlreiche Mehrwerte für die Alumni-Community. Bereits am 27. Januar findet das digitale Premierenevent mit Goldtrainer Markus Weise als Keynote-Speaker statt.

Klaus Täubrich, DHB-Vizepräsident für Vermarktung und Digitales: „Es war lange an der Zeit etwas zu schaffen, dass allen Alumni das Gefühl gibt, immer noch Teil des Teams zu sein. Mit dem Netzwerk DHB Alumni-Familie ist uns dies gelungen und wir wollen durch Networking, Mentoring, und organisierte Events persönliche und professionelle Beziehungen aufbauen, aber besonders den Nachwuchsbereich des DHB fördern.“

Die digitale Plattform der DHB Alumni-Familie findet sich unter: http://alumni.hockey.de.

Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner