2. Liga: Aufsteiger starkZweitliganeulinge BTHC, Obermenzing und Prenzlau feiern Einstand mit Siegen

Hallen-EM: KaderfindungDauerkarten und Sonntagstickets restlos ausverkauft, für Samstag nur noch Restkarten

Tokio 2020: Chance für 27 AktiveHerren-Bundestrainer Kais al Saadi hat nach dem Mannheim-Lehrgang drei Gruppen eingeteilt

Pro League: AdventskalenderHanna Granitzki präsentiert den Preis am 5. Dezember / Verlosung unter den heutigen Pro-League-Ticketkäufern

····

2. Liga: Aufsteiger in der Summe besser als Absteiger

Zweitliganeulinge BTHC, Obermenzing und Prenzlau feiern Einstand mit Siegen

01.12.2019 - Viermal hieß es zum Saisonauftakt der 2. Bundesliga Herren Aufsteiger gegen Absteiger. Diese interessanten Duelle endeten in der Summe mit 3:1 für die aus der Regionalliga hochgekommenen Clubs gegen die aus der ersten Liga runtergekommenen Vereine. Braunschweiger THC setzte sich im Norden mit 6:4 über TG Heimfeld durch. Im Süden rang TuS Obermenzing die Stuttgarter Kickers 4:3 nieder (Foto: Obermenzing), und Ost-Neuling Rotation Prenzlauer Berg gewann das allererste Bundesligaspiel seiner Vereinsgeschichte mit 6:3 über den Berliner SC. Lediglich SW Neuss hielt mit einem 8:7 bei West-Aufsteiger DSD Düsseldorf die Fahne für die 1.BL-Absteiger hoch. Erfolgreich in die Saison eingestiegen sind auch Frankenthal (4:1 in Rüsselsheim), Limburg (9:6 über Nürnberg), Spandau (7:4 gegen Meerane), Klipper (7:5 gegen Hannover), Köthen (6:2 über Leuna), Oberhausen (7:6 gegen Köln), Rahlstedt (7:6 in Sachsenwald) und Kahlenberg (5:4 über Bonn).

» zur 2. Bundesliga Herren

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Reise-Partner

Pool-Partner