Andreu Enrich verlängert langfristig beim MHCDer 37-jährige Spanier hat das Ziel mit den Mannheimer Herren Meister zu werden

Silber nach PenaltydramaEuropameisterschaft in Amsterdam Herren, Finale: Deutschland - Niederlande 3:6 n.Pen. (2:2, 1:0)

WU21 mit Huijsmans und EbertDer BHC-Damencoach und die Jugendtrainerin von Alster neu im Staff von Akim Bouchouchi

Mit AA Drink bis Ende 2021DHB: Pool-Partnerschaft mit dem Produzenten hochwertiger Sportdrinks verlängert

····

Andreu Enrich verlängert langfristig beim MHC

Der 37-jährige Spanier hat das Ziel mit den Mannheimer Herren Meister zu werden

21.02.2021 - Die langfristige Vertragsverlängerung bestätigt den Kurs des neuen Vorstands des Mannheimer Hockeyclubs, den Club für die Zukunft optimal aufzustellen und Kontinuität zu gewährleisten.

„Wir wussten um seine Fähigkeiten als Trainer - er hat ein wirklich außerordentliches Potenzial - und das hat er bereits in der ersten Saisonhälfte bewiesen“, ist der sportliche Leiter Peter Lemmen absolut überzeugt von seinem Herrentrainer. Enrich arbeitet seit Juni 2020 als verantwortlicher Trainer mit dem Bundesligateam. „Ich habe mich für das langfristige Konzept des MHC entschieden, weil ich die Möglichkeiten und Potenziale als sehr hoch einschätze. Wir sind einer der Top-Clubs in
Europa und diese Position möchte ich stärken. Ich sehe meine Aufgaben ebenfalls bei der Entwicklung der jungen Spieler und der männlichen Jugend“, erklärt der 37-jährige seine Position für die kommenden Jahre und ergänzt weiter: „Ich glaube daran, wenn du die Dinge gut machen willst, braucht dies Zeit. Ich habe die Kontinuität und das Vertrauen vom Club bekommen. Das macht mich stolz.“

Das sieht Lemmen nahezu identisch: „Er ist eine Bereicherung für unseren Club, passt menschlich und fachlich sehr gut in unser Konzept Hockey auf absolutem Topniveau weiterzuentwickeln. Er wird die Entwicklung der männlichen Jugend in Kombination mit dem neuen High-Performance-Programm des Clubs sehr eng begleiten.“

Enrich hat ebenfalls eine sehr klare Meinung über den aktuellen Zustand und die Leistung seiner Mannschaft. „Die Jungs haben meine Philosophie sehr schnell adaptiert, das zeichnet ein absolutes Topteam aus. Die Kultur im Team war bei meiner Übernahme bereits außergewöhnlich gut und dafür bin ich dankbar. Ich hatte keine Probleme meine Ideen mit diesem jungen, hungrigen Team umzusetzen.“

„Wir sind sehr froh, dass Andreu schon jetzt unterschrieben hat und wir mit ihm eine neue Ära planen können“, erklärt Lemmen die Unterschrift Enrichs als wichtigen Baustein für die Zukunft. Für die Zukunft hat der Herrentrainer sehr konkrete Ziele und Vorsätze. „Es ist mein Anspruch, Deutscher Meister zu werden, und ich möchte mit diesem Topteam einfach jedes Spiel gewinnen.“

„Es ist mein klares Ziel alle Ansprachen und die Teamsprache zu Beginn der Saison 21/22 komplett in Deutsch abzuhalten. Für die anstehende Rückrunde würde ich 80 Prozent Deutsch als realistisch ansehen“, gibt der Spanier einen Ausblick seiner Deutschkenntnisse mit einem Augenzwinkern.

Falls die Bundesliga wie geplant stattfinden kann, wird das Final Four Anfang Mai nach 2016 und 2017 wieder im MHC stattfinden. „Ich mag den Club sehr. Alles ist total familiär und die Strukturen sind doch professionell. Einzig bei den Spielen – falls es bald wieder möglich ist – würde ich mir mehr Zuschauer wünschen. Wir wollen um jeden Preis in das Final Four zu Hause auf unserer Anlage und da benötigen wir 100 Prozent Unterstützung des gesamten Clubs!“

Der in Barcelona geborene und aufgewachsene Enrich kann auf beindruckende Erfolge als Spieler zurückblicken. Er gewann in elf Jahren mit seinem Heimatclub Atlètic Terrassa achtmal die spanische Meisterschaft – davon vier als Kapitän, wurde viermal Europameister (U16, U18, U21 und Herren) und gewann 2004 erstmals die Champions Trophy mit Spanien.

Folgende Stationen durchlief der 37-jährige als Trainer und Assistent seit 2013: Pinoké HC (Niederlande), Atlètic Terrassa Hockey Club (Spanien), Spanischer Hockeyverband, Hamburger Polo Club, KHC Leuven (Belgien), Belgischer Hockeyverband. Seit Juni 2020 ist Enrich hauptverantwortlich für die MHC-Herren. Nach der Hinrunde steht er mit seinem Team auf dem 3. Platz der Bundesliga (40 Punkte) und ist damit bereits für die Play-Offs im April qualifiziert. (Quelle: MHC, Foto: Dirk Markgraf)

Premium-Partner

 

Pool-Partner

 

 

Pool-Partner