Juniorinnen-WM: Feld ergänztArgentinien und Irland nehmen statt Neuseeland und Australien in Südafrika teil

Honamas: 3:5 gegen BelgienJunges Team verkaufte sich im letzten Spiel von Kais al Saadi gut gegen den Olympiasieger

"Halte mir das erstmal offen"DOSB-Vizepräsidentin Uschi Schmitz im hockey.de-Interview zu ihren Zukunftsplänen

U21-Herren: Stark gegen AUTAusrufezeichen im letzten Spiel vor der WM-Nominierung

····

Juniorinnen-WM: Feld ergänzt

Argentinien und Irland nehmen statt Neuseeland und Australien in Südafrika teil

24.09.2021 - Nach der Ankündigung der australischen und neuseeländischen Hockeyverbände in der vergangenen Woche, dass sie aufgrund von COVID-bedingten internationalen Reisebeschränkungen, die von ihren jeweiligen Regierungen verhängt wurden, zurzeit nicht an internationalen Turnieren teilnehmen können, wurden nun auch für das Teilnehmerfeld der Juniorinnen-Weltmeisterschaft, die im Dezember in Südafrika stattfindet, mit Argentinien und Irland zwei Ersatz-Nationen benannt.

Kriterien dafür, dass einerseits das U21-Team der Silbermedaillengewinnerinnen von Tokio und das der Finalistinnen der Damen-Weltmeisterschaft 2018 ausgewählt wurden, war, dass sie laut FIH-Weltrangliste für Seniorenmannschaften derzeit die nächstplatzierten Nationen unter den nicht qualifizierten Mannschaften waren.
Tatsächlich wäre sonst der Titelverteidiger Argentinien - die so genannten Las Leoncitas - als Gewinnerinnen der letzten Juniorinnen-Weltmeisterschaft, die 2016 in Chile stattfand, nicht am Start gewesen.

Die WM der Juniorinnen wird vom 5. bis 16. Dezember 2021 in der North-West University (NWU) der Universitätsstadt Potchefstroom - ca. 120 Kilometer west-südwestlich von Johannesburg gelegen - ausgetragen. Es werden neben dem DHB-Team 15 weitere Mannschaften aus der ganzen Welt teilnehmen.
Der Spielplan wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

» zur entsprechenden Meldung für die Junioren-WM


Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner