Trauer um Horst ReinfrankDer langjährige Präsident des Dürkheimer HC starb am Dienstagabend im Alter von 78 Jahren

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Digitaler DHB-BundesratHenrik Bürger und Patrick Strauß als neue Mitglieder begrüßt / Frank Selzer verabschiedet

····

Trauer um Horst Reinfrank

Der langjährige Präsident des Dürkheimer HC starb am Dienstagabend im Alter von 78 Jahren

27.05.2020 - Mit großer Trauer wurde beim DHB die Nachricht aufgenommen, dass Horst Reinfrank am Dienstagabend verstorben ist. Der langjährige Präsident des Dürkheimer HC wurde 78 Jahre alt. "Der Name Horst Reinfrank war eng mit der erfolgreichen Zeit des Hockeysports in der Pfalz und speziell beim Dürkheimer HC verknüpft", so DHB-Präsidentin Carola Meyer. "Unser Sport hat einen sehr verdienten Hockeyfreund verloren. In Gedanken sind wir bei seiner Familie und seinen Freunden."

Horst Reinfrank, der seit frühester Jugend dem Hockeysport im Dürkheimer HC verbunden war, leitete den Traditionsverein von 1967 bis 2007 als Präsident. In seiner Präsidentschaft gewann der DHC etliche Deutsche Meisterschaften in Feld und Halle, im Erwachsenen- wie auch im Jugendbereich.
Für den rheinland-pfälzischen Verband war Horst Reinfrank Jahrzehnte für die Passstelle und für den Jugendspielverkehr zuständig.

Horst Reinfrank hat für seine langjährige Tätigkeiten zahlreiche Ehrungen erhalten. Träger des Bundesverdienstkreuzes, die Paul Reinberg-Plakette, goldene Ehrennadeln des DHB, des HV RPS, sowie der Stadt Bad Dürkheim. In seinem DHC war er Ehrenmitglied seit 2007. (Foto: privat)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner