2. Liga: Aufsteiger weiter furiosHamburger Liganeuling Polo mit drittem Sieg / Ex-Erstligisten bei den Damen vorne

Lorenz: „Fette Rechnung offen“Die Olympia-Bronzegewinnerin über ihre Metamophose auf dem Platz und das EM-Halbfinale

Auf die Waffel - Folge 8EM-Kampagne von DHB-Partner real - Doppel-Interview mit den Bundestrainern, Folge 1

„DHB goes WhatsApp!“Hol Dir Deine Hockey-Infos maßgeschneidert auf Dein Handy / Pilotprojekt startet zur EM

····

2. Liga: Aufsteiger weiter furios

Hamburger Liganeuling Polo mit drittem Sieg / Ex-Erstligisten bei den Damen vorne

25.09.2016 - Am dritten Saisonwochenende der 2. Bundesliga lösten die Damen von Eintracht Braunschweig mit einem 2:1 Blau-Weiß Köln von der Tabellenspitze der Nord-Gruppe ab. Auch im Süden liegt mit dem TSV Mannheim der Erstligaabsteiger an der Spitze. Bei den Herren sind von 20 Zweitligateams nur noch Süd-Spitzenreiter Münchner SC (5:2 gegen Frankenthal) und Nord-Aufsteiger Hamburger Polo-Club (5:4 in Hannover) ohne Punktverlust. Seinen ersten Sieg nach zuvor vier Niederlagen schaffte HG Nürnberg mit dem 5:4 über Stuttgart.

» Zur 2. Liga Damen
» Zur 2. Liga Herren

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner