Grand-Masters-WM: 4. Platz!Leider ging für das M60-Team bei der WM in Australien das kleine Finale verloren

Hallen-EM: KaderfindungDauerkarten und Sonntagstickets restlos ausverkauft, für Samstag nur noch Restkarten

Tokio 2020: Chance für 27 AktiveHerren-Bundestrainer Kais al Saadi hat nach dem Mannheim-Lehrgang drei Gruppen eingeteilt

DANAS: Knappes 0:1 im 3. MatchXavier Reckinger unzufrieden mit der Leistung: "Haben uns zu wenig getraut!"

····

Grand-Masters-WM: 4. Platz!

Leider ging für das M60-Team bei der WM in Australien das kleine Finale verloren

Am Ende hat die Kraft nicht mehr ganz für die Medaille gereicht: Beim Grand Masters World Cup in Newcastle/Australien verloren die deutschen Ü60-Senioren am Donnerstag das Spiel um Platz 3 gegen England mit 0:1. Das Tor von Andrew Haigh (53.) konnte das Team von Thomas Dauner nicht mehr ausgleichen. So blieb am Ende eines anstrengenden Turniers mit sieben Spielen der gute vierte Platz unter 13 WM-Teams. Sieger der Ü60-Klasse wurde überraschend die Niederlande. Im Finale schlugen sie Favorit und Titelverteidiger Australien, das im Halbfinale Deutschland mit 4:0 bezwungen hatte, mit 2:0. In den Konkurrenzen Ü70 und Ü65 gingen dagegen die australischen Mannschaften als WM-Sieger hervor. Deutschland war nur in der Ü60-Klasse am Start.

Ein siegreicher Abschluss gelang der deutschen B-Mannschaft in der Tournament Trophy der Ü60. Durch Tore von Tom Bauer (2) und Pal Singh wurde im Spiel um Platz 5 das Team Alliance International besiegt. Die Mannschaft England LW Red gewann die Konkurrenz mit sieben teilnehmenden Teams.

» Zur WM-Ergebnisseite

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Reise-Partner

Pool-Partner