DHB: Info zu Corona-MaßnahmenPräsidium und Vorstand des DHB geben einen Überblick und Empfehlungen zur aktuellen Lage

Coronakrise: Infos für VereineDie DHB-Sportentwicklung hat eine Linksammlung erstellt, um Vereinen Hilfestellung bieten zu können

Hockey-Jugend-NetzwerkNeue Herausforderungen erfordern neue Lösungen! Kennt Ihr das Hockey-Jugend-Netzwerk

Rückrundenstart Bundesliga9./10. Mai wurde als frühester potenzieller Fortsetzungstermin der Bundesliga festgelegt

····

DHB: Informationen zu aktuellen Corona-Maßnahmen

Präsidium und Vorstand des DHB geben einen Überblick und Empfehlungen zur aktuellen Lage

Liebe Mitglieder der Hockeyfamilie,

wir möchten Euch hiermit zum aktuellen Stand bezüglich der Corona-Maßnahmen informieren:

Geschäftsstelle (17.03.2020 aktualisiert)

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes bleibt die DHB-Geschäftsstelle ab Mittwoch, 18. März, erst einmal geschlossen. Alle Mitarbeiter des DHB sind zum mobilen Arbeiten übergegangen und sind über ihre » Mailadressen nach wie vor zu erreichen.

Die Länge der Schließung steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Wir werden über hockey.de rechtzeitig informieren, wenn die Geschäftsstelle wieder ihren normalen Betrieb aufnimmt.

Lehrgänge, Seminare, Sitzungen (23.03.2020 aktualisiert)

Der DHB hat im Sinne der aktuellen gesamtgesellschaftlichen Verantwortung bezüglich der Ausbreitung des Corona-Virus mehrere schwierige Entscheidungen treffen müssen. Nach Rücksprache mit dem Deutschen Olympischen Sportbund hat der Vorstand des DHB am Donnerstag, 12. März, zum Beispiel entschieden, den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zu folgen und alle Lehrgänge in den Bereichen U-Nationalteams, Trainerausbildung, Landestrainerseminar und Ausschusssitzungen der DHB-Gremien zu verschieben. Das betrifft alle Termine, die bis inklusive 20. April stattgefunden hätten. Zum jetzigen Zeitpunkt kann leider noch nicht gesagt werden, wann diese Lehrgänge nachgeholt werden.

Vereinsbetrieb (17.03.2020 aktualisiert)

Zurzeit ruht der Trainings- und Spielbetrieb in den Vereinen komplett. Richten Sie sich hier bitte nach den Angaben der jeweiligen Bundesländer und Städte.

Euro Hockey League

Die Euro Hockey League über Ostern wurde am 11. März vom Europäischen Hockey-Verband verschoben. Das Final-Eight-Turnier der Damen und Herren soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Bundesliga (05.04.2020 aktualisiert)

Der DHB hat im Rahmen einer Videokonferenz am 3. April mit Vertretern der Bundesligavereine - BLVV und Liga e.V. - über den (möglichen) Fortgang der Bundesliga beraten. Eine endgültige Entscheidung soll im Rahmen einer weiteren Videokonferenz am 15. April unter Berücksichtigung der Beschlüsse der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten der Länder, die für den 14. April erwartet werden, getroffen werden.

Bereits jetzt ist festgelegt worden, dass der frühestmögliche Termin für eine Saisonfortsetzung das Wochenende 9./10. Mai wäre. Alle Spiele, die für den 2./3. Mai vorgesehen waren, werden damit schon heute abgesagt. Über die Absage des Final Four in Mannheim, das ursprünglich für den 23./24. Mai vorgesehen war, hat der DHB bereits mit » gesonderter Mitteilung informiert. Falls die Saison fortgesetzt wird, wird das Final Four möglicherweise an einem späteren Termin gespielt. 

A-Nationalmannschaften (24.03.2020 aktualisiert)

Am 24. Märzhat das Internationale Olympische Komitee (IOC) auf einer Sondersitzung beschlossen, wegen der weltweiten Coronakrise die Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr auf 2021 zu verschieben. Vorausgegangen war eine Telekonferenz mit den Organisatoren der Spiele in Japan. Dies ist auch für die beiden deutschen Hockey-Nationalmannschaften und den DHB als olympischen Fachverband eine einschneidende Entscheidung, die aber bei Verbandsführung sowie Athletinnen und Athleten mit viel Verständnis aufgenommen wird.

Auf Grund der jüngsten Entwicklungen des COVID-19-Ausbruchs und insbesondere der Reaktionen der zuständigen Behörden weltweit, hat der Welthockeyverband FIH am 12. März mit Unterstützung aller teilnehmenden Nationalverbände beschlossen, die Verschiebung der FIH Hockey Pro League bis zum 17. Mai zu verlängern.

Damit werden alle Spiele, die derzeit bis zum 17. Mai geplant sind, aufgeschoben. Dazu gehören auch die Spiele der DHB-Herren und -Damen am 25./26. April gegen Indien, beziehungsweise China in Berlin.
Die FIH wird die Situation weiterhin aufmerksam verfolgen und dabei die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und die Entscheidungen der Behörden befolgen.

Der DHB bemüht sich nach Kräften, Euch, liebe Hockeyfamilie, auf dem Laufenden zu halten und seine Entscheidungen im Sinne des Hockeysport und vor allem der Gesundheit aller zu treffen.

Mit sportlichen Grüßen aus dem Hockeypark

Präsidium und Vorstand des Deutschen Hockey-Bundes

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner