DANAS kommen nach BerlinBerlin ist vom 15. bis 18. Juni wichtigste Station in der Vorbereitung auf WM-Qualifikation und EM

Lorenz: „Fette Rechnung offen“Die Olympia-Bronzegewinnerin über ihre Metamophose auf dem Platz und das EM-Halbfinale

Auf die Waffel - Folge 8EM-Kampagne von DHB-Partner real - Doppel-Interview mit den Bundestrainern, Folge 1

„DHB goes WhatsApp!“Hol Dir Deine Hockey-Infos maßgeschneidert auf Dein Handy / Pilotprojekt startet zur EM

····

DANAS: Erstes Turnier nach Rio findet in Berlin statt

Berlin ist vom 15. bis 18. Juni wichtigste Station in der Vorbereitung auf WM-Qualifikation und EM

Berlin wird vom 15. bis 18. Juni mit einem Top-Turnier des DHB wichtigste Station der Damen-Nationalmannschaft in ihrer Vorbereitung auf die WM-Qualifikation (8. bis 23. Juli, Johannisburg/RSA) und die Europameisterschaft (18. bis 26. August, Amsterdam/NED) sein. Die Bronzemedaillengewinner von Rio treten im Hockeystadion Zehlendorf gegen die Nationalteams Chinas, Irlands und Koreas an, die sich ebenfalls auf die im Rahmen der World League ausgetragene WM-Qualifikation vorbereiten. Veranstalter ist der Deutsche Hockey-Bund, ausgerichtet wird dieses Vier-Nationen-Turnier vom Berliner Hockey-Verband mit Unterstützung des Landes Berlin.

Gespielt wird am Donnerstag, 15. Juni, am Freitag, 16. Juni, und am Sonntag, 18. Juni. Der dazwischenliegende Samstag ist Ruhetag. China und Korea sind wie Deutschland Top-Ten-Teams der Weltrangliste, liegen zurzeit hinter dem DHB-Team (WRL 7.) auf den Plätzen acht und neun. Irland ist in Europa eine der aufstrebende Hockey-Nationen, sowohl im Damen- wie im Herrenbereich. Das Damenteam konnte sich beim Zweitrunden-Turnier der World-League in Malaysia als Turniersieger für das Halbfinal-Turnier in Johannisburg qualifizieren und trifft dort ebenso wie später bei der Europameisterschaft bereits in der Gruppenphase auf die Deutschen.

„Wir freuen uns, dass wir auch 2017 ein Vier-Nationen-Turnier mit guter Besetzung spielen können – und das nach sechs Jahren mal wieder in Berlin!“, so Bundestrainer Jamilon Mülders. „China und Korea würden wir dieses Jahr wahrscheinlich sonst nicht treffen. Und es ist für unsere langfristige Entwicklung wichtig, uns auch gegen die asiatischen Nationen behaupten zu können. Nach zwei Monaten ohne gemeinsames Training, bedingt durch die Endphase der Bundesliga, ist das Turnier ein gutes Format, um das Team für die World League und die EM auf Betriebstemperatur zu bringen. Die Entwicklung und Abstimmung der Mannschaftsteile wird ebenso im Fokus stehen, wie die Weiterentwicklung unserer gemeinsamen Kultur im Umgang und Auftreten.“

Mülders wird nach der Deutschen Endrunde in Mannheim (27./28. Mai) den Kader für die im Rahmen des World-League-Halbfinalturniers stattfindende WM-Qualifikation nominieren und mit diesem das Turnier in Berlin bestreiten. „Wir sind dankbar dafür, dass der Berliner Hockey- Verband uns diese Möglichkeit bietet. Ich gehe davon aus, dass die Berlin-Brandenburger Hockeyfans das Turnier gut annehmen. Da wir Donnerstag und Freitag Abendspiele haben, rechne ich mit 1.000 bis 1.500 Zuschauern pro Spiel. Am Sonntag sollte alleine durch die familienfreundliche Startzeit, eine ähnlich hohe Anzahl an Zuschauern realisiert werden. Im Hinterkopf haben wir alle auch schon die Hallen-WM in Berlin – hier wird eine enge Verbindung zwischen dem Berlin-Brandenburger Publikum und den Danas ein dickes Plus im Turnier werden. Die Damen-Nationalmannschaft nimmt als Team stetig an Attraktivität zu und ist in den letzten Jahren konstant erfolgreich. Sie hat mit dem Gewinn von Bronze in Rio ja auch unter Beweis gestellt, dass sie die gesteigerte Aufmerksamkeit absolut verdient!“

Der Spielplan des Vier-Nationen-Turniers:

Donnerstag, 15. Juni

17.00 Uhr        China              - Korea

19.00 Uhr        Deutschland - Irland

Freitag, 16. Juni

17.00 Uhr        China              - Irland

19.00 Uhr        Deutschland - Korea

Samstag, 17. Juni

RUHETAG

Sonntag, 18. Juni

12.00 Uhr        Irland               - Korea

14.00 Uhr        Deutschland - China

Die Preise für die Eintrittskarten werden zwischen 5 Euro (ermäßigt für ein Spiel) bis 30 Euro (Dauerkarte Erwachsene) liegen. Der Vorverkauf startet in der ersten Mai-Hälfte.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner