„Hatten auf alles eine Antwort“Optimaler Start für deutsche U16-Jungen mit 6:0-Sieg über die Niederlande

Hallen-EM: Reservierungsstopp12. bis 16 Januar in Hamburg: Keine Reservierung für Final-Wochenende mehr möglich

Juniorinnen-WM: Feld ergänztArgentinien und Irland nehmen statt Neuseeland und Australien in Südafrika teil

Liga: Wenig weiße WestenKölns Herren ein Jahr ohne Niederlage / Bremens Damen in Liga zwei top

····

„Hatten auf alles eine Antwort“

Optimaler Start für deutsche U16-Jungen mit 6:0-Sieg über die Niederlande

05.07.2021 -Besser hätte das U16-Sommerturnier für die deutschen Jungen nicht beginnen können. Am ersten Spieltag in Lüttich feierte die Mannschaft von Bundestrainer Peter Maschke einen 6:0 (4:0)-Erfolg über die Niederlande. Till Brockmann (3), Morten Berendts, Paul Glander und Ferdinand Steinemann schossen am Montagnachmittag die Tore. „Das war auch in der Höhe absolut verdient“, freute sich Maschke nicht nur über das Ergebnis. 

Vor einer guten Woche standen sich beide Teams noch in Mönchengladbach gegenüber. Da siegte die DHB-Auswahl mit 7:3 und 4:2 auch schon relativ deutlich. Beim Saisonhöhepunkt wurde es nun noch klarer. Schon in der ersten Hälfte legte die deutsche Mannschaft die Grundlage. Morton Berendts, Till Brockmann mit seinen ersten beiden Treffern und Paul Glander stellten bis zur Pause einen klaren 4:0-Vorsprung her. Noch einmal Brockmann und Ferdinand Steinebach, einer von insgesamt drei Länderspiel-Neulingen im deutschen Kader, erhöhten zum 6:0-Endstand.
„Wir hatten heute auf alles eine Antwort“, sah der Bundestrainer alle taktischen Vorhaben aufgehen. Wenn es ein Haar in der wohlschmeckenden Suppe zu suchen gab, dann höchstens bei der Strafecke. „Da sollten wir im Lauf des Turniers noch etwas besser werden“, hält Peter Maschke zwei Treffer aus sechs Versuchen für etwas zu wenig.
Weiter geht es für die deutschen Jungen schon am Dienstagmorgen um 10.30 Uhr gegen Belgien Red, das U16-Team der Ausrichternation. Belgien Red (die U17) vervollständigt das zusammengeschrumpfte Teilnehmerfeld nach den coronabedingten Absagen der geplanten weiteren Turnierteilnehmer England, Irland und Spanien. „Ich bin gespannt, wie wir mit der Favoritenrolle, die wir nach dem heutigen Tag wohl haben, klarkommen werden“, freut sich der Bundestrainer auf die kommenden Aufgaben.

Tore:
0:1 Morten Berendts (6.)
0:2 Till Brockmann (10.)
---
0:3 Paul Glander (E, 19.)
0:4 Till Brockmann (25.)
------
0:5 Till Brockmann (45.)
---
0:6 Ferdinand Steinebach (E, 65.)

E: 2 (0) / 6 (2)

Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner