Final Four: VorschauenVorschauen auf die Halbfinals beim D&S Final Four 2017 in Mannheim

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Digitaler DHB-BundesratHenrik Bürger und Patrick Strauß als neue Mitglieder begrüßt / Frank Selzer verabschiedet

····

Interessante Feldhockey-Endrunde startet Samstag

Vorschauen auf die Halbfinals beim D&S Final Four 2017 in Mannheim

24.05.2017 - Am Samstag, den 27. Mai beginnen in Mannheim die D&S Final Four mit vier hochspannenden Halbfinals. Zunächst kommt es zur Neuauflage des Endspiels der Vorsaison zwischen Titelverteidiger UHC Hamburg und Rot-Weiss Köln. Interessanterweise treffen damit die beiden Teams, die fünf der letzten sechs Titel unter sich aufteilen und die das deutsche Damenhockey der letzten Jahre wohl am meisten geprägt haben, erstmals seit 2008 in einem Halbfinale aufeinander. Seitdem hatte man aber immerhin vier Endspiele auf dem Feld gegeneinander bestritten. Der letzte Pflichtspielsieg der Kölnerinnen gegen den UHC datiert allerdings aus dem April 2015.

Im zweiten Damen-Semifinale fordert der Club an der Alster, der erst am letzten Spieltag der regulären Saison die Qualifikation für das Final Four geschafft hatte, den Hauptrunden-Ersten und Endrunden-Gastgeber Mannheimer HC. Auch wenn die Mannheimerinnen nach einer überragenden Saison als leichter Favorit gelten dürften, das Team aus Hamburg konnten sie in dieser und auch in der vorangegangenen Saison nicht bezwingen.

Direkt im Anschluss an die Mannheimer Damen treten auch die Herren des Final-Four-Gastgebers in ihrem Halbfinale um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft an. Gegner des Tabellendritten der Hauptrunde ist das Team des HTC Uhlenhorst Mülheim. In der Saison hat diese Begegnung zwei Mal keinen Sieger gesehen. Es steht also auch im dritten Aufeinandertreffen zu erwarten, dass es eine ganz enge Angelegenheit werden kann, die womöglich erst im Penaltyschießen entschieden wird.

Wie schon bei der Feld-Endrunde 2016 und in der Halle Anfang 2017 so heißt ein Herren-Halbfinale beim D&S Final Four in Mannheim am kommenden Samstag Rot-Weiss Köln gegen den Harvestehuder THC. Dabei ist der HTHC eines der Teams, die dem Liga-Meister in dieser Saison zumindest eine Niederlage hatten zufügen konnten. Eine Favoritenrolle wollen jedoch beide Trainer nicht verteilen, obwohl die Domstädter eigentlich das Team der letzten Jahre sind. Die letzten beiden DM-Titel auf dem Feld sowie die Hallenmeisterschaft dieses Jahres gingen an Köln. Dazu sicherte man sich souverän die Ligameisterschaft.

>> Zur Erstliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner