EHF: Alster Club of the Year 2019Der Hamburger Traditionsclub erhält die EHF-Auszeichnung im 100. Jahr seines Bestehens

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Digitaler DHB-BundesratHenrik Bürger und Patrick Strauß als neue Mitglieder begrüßt / Frank Selzer verabschiedet

····

Der Europäische Hockeyverband kürt Alster zum EHF Club of the Year 2019

Der Hamburger Traditionsclub erhält die EHF-Auszeichnung im 100. Jahr seines Bestehens

20.12.2019 - Wie könnte das 100-Gründungsjahr des Der Club an der Alster besser enden? Der Europäische Hockeyverband EHF hat am heutigen Freitag bekanntgegeben, dass Alster mit dem EHF Club of the Year Award 2019 in der Kategorie „large club“ (mehr als 300 Mitglieder) ausgezeichnet wird. Eine Besonderheit ist, dass sich Der Club an der Alster den ersten Platz mit dem irischen Club Loreto HC teilt, nachdem alle Wertungen der EHF-Jury am Ende den gleichen Score ergeben haben. Es geht dabei nicht um sportliche Titel, denn ausgezeichnet werden jedes Jahr zwei europäische Vereine, die in besonderer Weise gewachsen sind, den Sport in ihrer Community stark promotet und dabei für Spieler*innen, Volunteers, Trainer*innen und Schiedsrichter*innen ihre Infrastruktur beispielhaft verbessert haben.

Peter Elders, Chairman des Assessment Committees der EHF, erklärte: „Wir haben nach konkreten, beispielhaften Basisprojekten gesucht, die ohne große Kosten von unseren Clubs entwickelt werden könnten. Es ist fantastisch, wie ideenreich unsere Clubs sein können und wie sie Interessensgruppen, die noch nicht Teil unseres Sports sind, in den Sport hineinbringen. Unser Dank geht an alle Beteiligten an diesen Projekten.“

„Wir sind sehr stolz, vom Europäischen Hockeyverband mit dem EHF Club of the Year Award 2019 ausgezeichnet zu werden“, sagte Dr. Carsten Lütten, der 1. Vorsitzende des Der Club an der Alster. „In einem Jahr, in dem wir unseren 100. Geburtstag gefeiert und den Hallenhockey-Europapokal der Damen ausgerichtet haben, ist das eine große Ehre für uns. Wir nehmen diesen Award als Motivation für die Zukunft und für vor uns liegende Projekte. Wir möchten uns bei allen Mitgliedern, Sponsoren, Ehrenamtlichen Helfern, Angestellten und Unterstützern bedanken und gratulieren natürlich auch herzlich dem Loreto Hockey Club aus Irland, der parallel zu uns diesen Award bekommt.“

Die Verleihung des EHF Club of the Year Award ist mit einem Preisgeld von 500,00 Euro verbunden, das Der Club an der Alster einem seiner ältesten, aber gleichzeitig auch heute noch wichtigsten Projekte widmet – den „Hockeys“. Bei den „Hockeys“ spielen inzwischen seit über 28 Jahren Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Handicap regelmäßig gemeinsam Hockey. Gegründet wurde das Team von Greta Blunck, die es seit langem gemeinsam mit Sven Neuwerk betreut und trainiert.

Der Club an der Alster ist erst der fünfte deutsche Club, der seit Einführung der Awards im Jahr 2007 ausgezeichnet wird. Zuvor hatten die TSG Heilbronn (2011), der HTHC (2012), Rotation Prenzlauer Berg (2016) und ETB SW Essen (2017) diese Auszeichnung erhalten. Seit 2013 verleiht die EHF den Club of the Year Award in verschiedenen Kategorien (small = unter 300 Mitglieder, large = über 300 Mitglieder).

Die Auszeichnung im Bereich „small club 2019“ ging an den ebenfalls irischen Verein Ballymoney HC.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner