"Aktive von Euphorie getragen"DAZN-Kommentator Christian Blunck erwartet hochklassige Pro-League-Spiele GER vs. BEL

Hallen-EM 2022 in HamburgDoppel-EM der Damen und Herren vom 12. bis 16. Januar 2022 in der Sporthalle Hamburg

Hallen-Bundesliga abgesagtLigabetrieb aufgrund der verlängerten Corona-Maßnahmen nicht mehr durchführbar

„Starke Netze gegen Gewalt“DOSB zeichnet die Hockeyabteilung des ETB Schwarz-Weiss Essen aus

····

"Aktive von Euphorie getragen"

DAZN-Kommentator Christian Blunck erwartet hochklassige Pro-League-Spiele GER vs. BEL

16.09.2020 - Auch wenn bei den ersten Spielen der FIH Pro League am 22./23. September in Düsseldorf zwischen den Nationalteams Deutschlands und Belgiens noch keine Zuschauer am Platz möglich sind, können Hockeyfans die zwei Damen- und zwei Herrenspiele doch live verfolgen. Der Sportsender DAZN wird die Partien live übertragen. Kommentator wird Hockey-Olympiasieger Christian "Büdi" Blunck sein, mit dem wir ein Interview vor dem Re-Start des internationalen Hockey geführt haben.

Büdi, die ganze Hockeywelt schaut nächste Woche auf Düsseldorf, weil es die ersten Spiele weltweit nach der Corona-Pause sein werden. Für Dich auch etwas Besonderes?
Christian Blunck: "Ja, ich finde es wunderbar, dass diese Länderspiele wieder stattfinden können. Für die Aktiven ist die Vorfreude natürlich noch größer. Solche langen Pausen kennen die ja gar nicht. Normaler Weise hast Du bis zu 50 Länderspiele im Jahr. Jetzt ist es für viele das erste in 2020. Wenn man so lange nicht gespielt hat, will man richtig durchstarten und hat Lust, alles zu zeigen, was man drauf hat."

Belgien konnte schon set vielen Wochen wieder mit den Nationalteams trainieren. Unsere Teams haben jetzt als Vorbereitung den ersten Lehrgang. Wie siehst Du da die Chancengleichheit?
Christian Blunck: "Ich denke, dass die deutschen Teams von der Euphorie getragen werden, dass es endlich wieder losgeht. Die Fitness wird eh kein Problem sein, weil die Nationalspielerinnen und -spieler während des Lockdowns unglaublich viel an der Athletik trainiert haben. Und die Eingespielheit wird sich in den Tagen des Vorbereitungslehrgang wieder einstellen. Nein, ich bon alsolut guter Dinge, dass wir vier richtig gute Spiele sehen werden!"

DAZN hat schnell signalisiert, dass man die Partien alle live zeigen wolle...
Christian Blunck: "Ja, die Rechte dafür lagen ja auch vorher schon bei DAZN. Der Sender hat sich auch in der Lockdown-Zeit stark engagiert, Konzepte entwickelt und sich zum Beispiel in der Fußball-Bundesliga ein größeres Paket gesichert. Auch beim Hockey ist das Interesse groß."

Für die Spielerinnen und Spieler ist es eine neue Situation, ganz ohne Zuschauer zu spielen. Bedeutet es auch für Dich als Kommentator eine Umstellung, wenn gar keine Atmo im Hintergrund zu hören ist?
Christian Blunck: "Ich habe schon seit Mai über 100 Fußballspiele kommentiert, die ohne Öffentlichkeit stattfanden. Insofern ist es nichts Besonderes mehr. Ich denke, wir alle hoffen, dass sich das in den nächsten Monaten wieder so ändert, dass auch im Hockey die Fans wieder dabei sein können. Darüber würden sich ja alle freuen!"

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner