BL Halle: Blau-Weiss im VFATV-Damen verpassen Vorentscheidung / Abstiegsendspiel zwischen O'burg und Mariendorf

EHF: Webinar mit JanneAm Montag, 17. August, ab 9 Uhr via Zoom / Bitte vorher registrieren

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

"Leadership is a mindset"Danas-Kapitänin Janne Müller-Wieland im Interview mit dem Olympic Channel des IOC

····

BL Halle: Blau-Weiss im VF

ATV-Damen verpassen Vorentscheidung / Abstiegsendspiel zwischen O'burg und Mariendorf

20.01.2018 - Am Samstag haben nur die Herren des TC Blau-Weiss Berlin ihr Playoff-Ticket lösen können. Nach dem 8:7 bei den Zehlendorfer Wespen geht es nun morgen im Topspiel gegen den Berliner HC (heute 11:3 gegen Osternienburg) um Platz eins im Osten. Weil neben Osternienburg auch Mariendorf sein Samstagsspiel verloren hat, steht den Fans am Sonntag auch ein echtes Abstiegsendspiel ins Haus. Im einzigen Spiel, das heute nicht im Osten stattfand, schlugen die Herren des Nürnberger HTC den bereits als Süd-Meister feststehenden TSV Mannheim mkit 10:5 und schnuppern nun plötzlich selbst nochmal an den Playoff-Plätzen. Man müsste selbst Frankfurt schlagen und hoffen, dass der Mannheimer HC nicht gegen Ludwigsburg gewinnt.

Bei den Damen im Osten haben sowohl der ATV Leipzig (3:5 bei den Wespen) als auch TuS Lichterfelde (3:8 gegen Mariendorf) verloren. Damit steht die Entscheidung um den zweiten Playoff-Platz weiter aus, während die um Platz eins damit zu Gunsten der heute spielfreien Damen vom BHC gefallen ist. Und weil sowohl Mariendorf als auch die Wespen Siege einfuhren, steht Osternienburg bei den Damen nach sechs Jahren Erstklassigkeit vorzeitig als Absteiger fest.

>> zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner