BL: TSV Mannheim marschiertHerren-Abstiegskampf bereits entschieden / Auch bei den Damen wird es eng für die Letzten

EHF: Webinar mit JanneAm Montag, 17. August, ab 9 Uhr via Zoom / Bitte vorher registrieren

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

"Leadership is a mindset"Danas-Kapitänin Janne Müller-Wieland im Interview mit dem Olympic Channel des IOC

····

1. Liga: TSV Mannheim mit guten Play-off-Chancen

Herren-Abstiegskampf bereits entschieden / Auch bei den Damen wird es eng für die Letzten

30.04.2017 Ein deutlicher 6:2-Erfolg beim Vorletzten TuS Lichterfelde hat die Herren des TSV Mannheim in greifbare Nähe zu den Play-off-Plätzen gebracht. Bis zu Krefeld auf Rang vier sind es für die Kurpfälzer nur noch zwei Zähler. Alle Hoffnungen dahin sind beim Klipper THC. Das 3:9 zuhause gegen Nürnberg war demoralisierend für die Klipperaner und bedeutete nun auch rechnerisch den vorzeitigen Abstieg. Damit wird sich wohl auch Lichterfelde abfinden müssen, sind es nach Nürnbergs Kantersieg doch nun schon 14 Zähler Rückstand bei noch 15 zu vergebenen in dieser Spielzeit. Im Hamburger Derby dämpfte der UHC Alsters aufkeimende Play-off-Hoffnungen durch einen 2:1-Sieg auf der Anlage des Kontrahenten.

Im Damen-Klassement hat Düsseldorf durch einen am Ende klaren 4:0-Erfolg über den Berliner HC den vierten Play-off-Rang gegenüber Alster auf drei Zähler ausgebaut. Einen herben Rückschlag verzeichnete Rüsselsheim im Abstiegskampf. Statt den Abstand zum HTHC auf dem rettenden zehnten Platz auf einen Punkt zu verkürzen, verlor man bei Schlusslicht TuSLi mit 1:2. Für beide Teams wird es ganz schwer, den Gang in Liga zwei noch abzuwenden.

zur Erstliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner