U16-Länderpokal: Mit „Team 8“Endrunden beim 67. Franz-Schmitz-Pokal und 65. Hessenschild / Erstmals „Team 8“

DANAS: 3:1-Sieg über KanadaRebecca Grote (2) und Elisa Gräve treffen in Venlo für den Vize-Europameister

Jugend-DM: Mülheim starkVier HTCU-Teams zur Endrunde / West-Vertreter mit zwölf Zwischenrundensiegen

Qualifier: Team-Tickets für 5 €Unterstützt die Nationalteams auf ihrem Weg nach Tokio und gewinnt ein Training mit ihnen

····

U16-Länderpokal: Wieder Stuttgart, aber trotzdem anders

Endrunden beim 67. Franz-Schmitz-Pokal und 65. Hessenschild / Erstmals „Team 8“

10.10.2019 - Wie im Vorjahr finden die Feld-Endrunden im U16-Länderpokal im Süden der Republik beim HTC Stuttgarter Kickers statt. Und doch gibt es beim 67. Franz-Schmitz-Pokal der Jungen und beim 65. Hessenschild der Mädchen gehörige Unterschiede zum Vorjahr. Erstmals nehmen statt der bislang üblichen sechs Mannschaften pro Wettbewerb nun acht Teams teil.

Neu ist vor allem das auch so genannte „Team 8“. Dort versammelt sind die vielversprechendsten Talente jener Landesverbände, die in der Vorrunde Mitte Juni mit ihren Verbandsauswahlen den Sprung zur Endrunde nicht geschafft haben. Gecoacht werden die bei Mädchen- wie Jungen-Konkurrenz antretenden „Team 8“-Auswahlen von den Nachwuchs-Bundestrainern und einigen Landestrainern. So soll der Sichtungseffekt ganz unmittelbar gegeben sein.

Um zwei Vierergruppen bei den Endrunden bilden zu können, hat sich auch die Zahl der Qualifikanten aus den Vorrunden von bislang sechs auf sieben erhöht. Dem durch den neuen Modus vergrößerten Umfang der Spiele wird insofern Rechnung getragen, als bereits am Freitagabend ab 18 Uhr auf den beiden Kunstrasenplätzen der HTC-Anlage in Degerloch je zwei Spiele stattfinden. Es folgt ein straffes Programm am Samstag von 9 bis

21 Uhr mit je zehn Spielen. Am Sonntag geht es ab 9 Uhr mit den Halbfinalspielen los, gegen 15.45 Uhr sind parallel die Endspiele beider Wettbewerbe angesetzt. Dann werden die Nachfolger der Vorjahresgewinner West (Mädchen) und Bayern (Jungen) ermittelt.

Bei den Jungen spielen Bayern, West, Berlin und Rheinland-Pfalz in Gruppe A, Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen und Team 8 in Gruppe B. Bei den Mädchen gehören Berlin, Hessen, Bremen und Team 8 der Gruppe A an, in Gruppe B spielen West, Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg. Die Gruppensieger und Zweiten qualifizieren sich für das Halbfinale, die beiden Gruppendritten bestreiten das Spiel um Platz 5, die Gruppenletzten das Spiel um Platz 7. Die Spielzeit beträgt 2x 25 Minuten.

Live-Informationen gibt es auf der » Sonderseite.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Reise-Partner

Pool-Partner