3. Düsseldorfer Hockey-Grundschulmeisterschaft beim DSD in Düsseldorf12 Grundschulen mit rund 150 Kindern spielten um den begehrten Wanderpokal

U21-EM: Remis gegen BelgienJuniorinnen-Europameisterschaft in Valencia, Vorrunde: Belgien - Deutschland 1:1 (1:1)

EHL startet in eine neue ÄraKO16/KO8-Phase bereits Oktober in Barcelona / Damen-EHL und Herren-Finale Ostern 2020

Hallen-EM 2020 in BerlinVom 17. bis 19. Januar im neu eröffneten Horst-Korber-Sportzentrum

····

3. Düsseldorfer Hockey-Grundschulmeisterschaft beim DSD in Düsseldorf

12 Grundschulen mit rund 150 Kindern spielten um den begehrten Wanderpokal

05.07.2019 - Am Samstag den 15. Juni 2019 fand auf der runderneuerten Hockey-Anlage des DSD an der Altenbergstraße die dritte Auflage der Meisterschaft der Düsseldorfer Grundschulen statt. Auf dem Kunstrasenplatz spielten die mittlerweile 12 Grundschulen mit ca. 150 Kindern um den begehrten Wanderpokal. Damit ist die Düsseldorfer Stadtmeisterschaft inzwischen eine der größten Hockeyveranstaltungen dieser Art in Deutschland. Die Schulmannschaften aus verschiedenen Düsseldorfer Stadtteilen einschließlich Mettmann wurden von engagierten Lehrern und Eltern betreut. Die Mädchen und Jungen, die sonst gegeneinander in verschiedenen Vereinen um Punkte kämpfen, spielten nun gemeinsam für die eigene Schule. Lautstarke Unterstützung kam von Eltern, Mitschülern und Freunden.

Eingebettet war das Schulturnier in einen Tag des Kinder-Hockeys, bei dem im neuen Hockey-Cage Hockeyneulinge unter fachkundiger Anleitung erfahrener Hockeyspieler erste Erfahrungen mit dem Schläger sammeln konnten. Besonderes Highlight war ein Registrierungsstand der DKMS, bei dem durch den DSD nicht nur 40 Spender registriert sondern insgesamt auch über 1.000 € an Spenden eingesammelt werden konnten.

Von der Entwicklung des Turniers ist der Organisator, Swen Poloczek, begeistert: „Die Teilnahme von mittlerweile 12 Grundschulen aus dem gesamten Stadtgebiet sowie aus Mettmann zeugt von der großen Hockeybegeisterung in Düsseldorf, und das nicht nur im Seniorenbereich, sondern vor allem bereits im Kinder- und Jugendbereich. Düsseldorf mit vier Hockey-Vereinen ist definitiv eine Hockey-Hochburg und dieses Turnier ist ein wichtiges vereinsübergreifendes Element, um diese erfolgreichste deutsche Mannschaftssportart weiter zu stärken und gleichzeitig in den Schulsport zu integrieren!" Auch überregional findet das Turnier mittlerweile Anerkennung in der Hockeyfamilie, wie der Organisator bestätigte.

Bei Sonnenschein lieferten sich die Kinder spannende und mitreißende Spiele. Geleitet wurden die 27 Parteien ausnahmslos durch ausgebildete Schiedsrichter aus der Jugendabteilung des DSD. Die Mannschaften spielten in drei Gruppen und anschließend in KO-Spielen ab dem Viertelfinale. In den beiden Halbfinals konnte sich die Gutenbergschule gegen die Matthias Claudius Schule 3:0 sowie die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule gegen die Brehmschule ebenfalls mit 3:0 durchsetzen. Im spannenden Finale gewann die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule knapp mit 4:2 gegen den Titelverteidiger Gutenbergschule. Neben Urkunden erhielten alle teilnehmenden Kinder ein Hockey-Held Armband als Bestätigung ihrer guten Leistungen. Vor dem wartenden Publikum ernannte Oberbürgermeister Thomas Geisel die Stadtmeisterschaft ab nun zum Brauchtum und übergab anschließend in der Siegerehrung höchstpersönlich den Wanderpokal, ein Riesen-Hockey-Schläger, an die siegreiche Mannschaft.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner