Zertifikatsausbildung zum „Trainer im Nachwuchsleistungssport“Anmeldeschluss verlängert bis 31. Mai 2020 / Über Ulrich Forstner anmelden

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

DKMS: Online registrieren!Der langjährige Charity-Partner des DHB braucht in der Corona-Krise die Hockey-Unterstützung

Teammanager/in gesuchtDer DHB sucht ab sofort eine*n Teammanager*in auf Honorarbasis (m/w/d)

····

Zertifikatsausbildung zum „Trainer im Nachwuchsleistungssport“

Anmeldeschluss verlängert bis 31. Mai 2020 / Über Ulrich Forstner anmelden

Die DOSB-Zertifikatsausbildung zum „Trainer im Nachwuchsleistungssport“ an der Trainerakademie Köln des DOSB wendet sich an Trainer/-innen, die in ihrer Sportart im Nachwuchsleistungssport tätig oder dafür vorgesehen sind (mind. D-Kader). Das Ausbildungsniveau entspricht einer A-Trainer-Ausbildung, spezialisiert sich aber inhaltlich auf das Training von Nachwuchssportlern/-innen im Aufbau- und Anschlusstraining.

Ziel der Ausbildung ist es, die Trainerinnen und Trainer auf der Grundlage eines modernen, teilnehmerorientierten und kollaborativ-kooperativen Ausbildungskonzeptes dabei zu unterstützen, die für eine erfolgreiche Arbeit als Trainer im deutschen Nachwuchsleistungssport erforderlichen Fach-, Sozial- sowie Selbstkompetenzen zu erwerben.
Sportartübergreifende Erkenntnisse werden von den Teilnehmern aktiv auf ihre Sportart übertragen. Der Austausch von Erfahrungen und Kenntnissen der Trainer/innen aus verschiedenen Sportarten stellt seit jeher das herausragende Alleinstellungsmerkmal aller Ausbildungen an der Trainerakademie Köln des DOSB dar.

Interessenten, die sich zur Ausbildung anmelden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Besitz einer gültigen DOSB-Trainer B Leistungssport-Lizenz,
  • ODER ein sportwissenschaftlicher Hochschulabschluss (oder ähnlich) mit Bezug zum Leistungssport
  • UND nachgewiesener mindestens dreijähriger Trainertätigkeit im Nachwuchsleistungssport (Landeskader/Nachwuchsbundeskader),

Darüber hinaus muss eine Empfehlung durch den zuständigen Landessportbund oder Bundesfachverband vorgelegt werden, in der der Einsatzbereich dargelegt ist – siehe Anmeldeformular. Die schriftliche Bewerbung muss mit beiliegendem, vollständig ausgefülltem Formular bis zum 31.05.2020 (Eingang Trainerakademie Köln) erfolgen. Ansprechpartner beim DHB ist hierfür Ulrich Forstner (forstner@deutscher-hockey-bund.de)

» Die komplette Ausschreibung (pdf)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner