Seniorenhockey-Offensive in zwei Landesverbänden gestartetDie DHB-Sportentwicklung kooperiert mit Baden-Württemberg und Thüringen

U19: DHB-Teams holen EM-Titel!Schwabe und Struthoff MVPs, Frerichs und Strauss mit Torjägerkanone, Danneberg bester Goalie

Hochwasser trifft Sport hartAufruf zur Hilfe und Spenden: Massive Schäden durch das schlimme Hochwasser im Westen

Die neue Kollektion ist da!Honamas- und Danas-Kollektion ist ab sofort im Reece-Onlineshop erhältlich

····

Seniorenhockey-Offensive in zwei Landesverbänden gestartet

Die DHB-Sportentwicklung kooperiert mit Baden-Württemberg und Thüringen

21.07.2021 - Das Ressort Sportentwicklung des Deutschen Hockey-Bundes hat in Kooperation mit den Landesverbänden Baden-Württemberg (HBW) und Thüringen (THSV) für das Jahr 2021 eine Offensive gestartet, die sich mit den männlichen und weiblichen Hockey Altersklassen 35+ beschäftigt.

Ziel dieser Offensive soll es zum einen sein, eine offiziell als Ansprechpartner*in fungierende Person in den beiden Landesverbänden für die Hockeyaktiven ab einem Alter von 35 Jahren zu finden. Diese soll für allgemeine Anfragen zur Verfügung stehen und die Entwicklung von Trainings- und Spielmöglichkeiten mit antreiben. Zum anderen haben sich die entsprechenden Arbeitsgruppen dieser Offensive intensiv damit auseinander gesetzt, welche Bedarfe für die unterschiedlichen Altersklassen bestehen und wie man ihnen entsprechend nachkommen kann. 

“Wir haben sowohl für den weiblichen, als auch für den männlichen Bereich unter Berücksichtigung des jeweiligen Alters entsprechend geregelte Trainings-/Spiel- und Turniermöglichkeiten diskutiert und wollen diese nun mit Leben oder vielmehr mit interessierten Spielerinnen und Spielern füllen”, so DHB-Direktorin Sportentwicklung Maren Boyé.

“Im Fokus stehen hier Hockeyspielerinnen und Spieler, die den Ligabetrieb nicht oder nur noch teilweise nutzen können, um Hockey zu spielen”, ergänzt Thomas Rochlitz, der als Seniorenhockeybeauftragter im DHB-Ausschuss Sportentwicklung und Vereinsmanagement (SUV) ein weiterer Inputgeber innerhalb beider Arbeitsgruppen ist.

Mit der gestarteten Offensive sollen im Anschluss dann auch grundlegende Pläne für den Bereich Seniorinnen und Seniorenhockey erarbeitet und Problemfelder identifiziert werden, wodurch zukünftig auch weitere Landesverbände durch diesen Piloten unterstützt werden können.

Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner