MU16: Rückschlag und KampfansageDHB-Team unterliegt gegen Belgien 2:4, der Trainer verspricht den Turniersieg

Hallen-EM: Reservierungsstopp12. bis 16 Januar in Hamburg: Keine Reservierung für Final-Wochenende mehr möglich

Juniorinnen-WM: Feld ergänztArgentinien und Irland nehmen statt Neuseeland und Australien in Südafrika teil

Liga: Wenig weiße WestenKölns Herren ein Jahr ohne Niederlage / Bremens Damen in Liga zwei top

····

MU16: Rückschlag und Kampfansage

DHB-Team unterliegt gegen Belgien 2:4, der Trainer verspricht den Turniersieg

06.07.2021 - Rückschlag für die deutschen U16-Jungen beim Sommerturnier in Lüttich. 18 Stunden nach dem grandiosen 6:0-Auftakterfolg über die Niederlande gab es für das Team von Bundestrainer Peter Maschke gegen Belgien am Dienstag eine 2:4-Niederlage (2:1). Was den Coach aber nicht deprimierte, sondern sogar zu einer kleinen Kampfansage motivierte. „Ich bin mir sicher, dass wir ohne weitere Niederlage den Turniersieg holen werden“, sagte Maschke. 

Dabei schien es für die deutsche Mannschaft zunächst genauso erfolgreich weiter zu laufen wie beim überragenden Spiel gegen die Holländer. Schon nach sieben Minuten gelang Lukas Gamstatter nach Vorarbeit von Johann Wehnert die Führung, die Lukas Kossel nach 20 Minuten mit Verwandlung der zweiten deutschen Ecke zum 2:0 ausbaute. Kurz vor der Halbzeitpause konnten die Gastgeber zum 1:2 verkürzen. Gleich nach der Pause fiel der Ausgleich. Auf deutscher Seite haderte man anschließend über eine vergebene Ecke und ein aberkanntes Tor von Till Brockmann.
Deutschland blieb am Drücker. Nachdem eine weitere Ecke nicht ins Ziel fand, setzte Peter Maschke in der Schlussphase alles auf eine Karte. Durch Herausnahme des Torwarts für einen weiteren Feldspieler wollte er mit künstlicher Überzahl den Sieg (und damit die sichere Endspielteilnahme schon vor dem letzten Rundenspiel) erzwingen. Der Schuss ging leider nach hinten los. Nachdem auch die fünfte Ecke keinen Treffer brachte, wurde die DHB-Auswahl gleich zweimal ausgekontert. Zwei Empty-net-Tore brachten den Belgiern den 4:2-Sieg.
Neben der Unerfahrenheit mit dieser Situation (in Deutschland ist im Jugendbereich die Herausnahme eines Torwarts nicht erlaubt; in Belgien wohl schon, wie der Bundestrainer in Erfahrung brachte) machte Peter Maschke für die Wende im Spiel auch den unglücklichen Spielplan mitverantwortlich: „Wir hatten gestern das letzte und heute das erste Spiel. So eine kurze Pause muss kein anderes Team wegstecken. Man hat das unseren Jungs heute schon angemerkt, dass ihnen wegen Müdigkeit der ein oder andere Fehler unterlief.“
Nach einem Ruhetag am Mittwoch geht es für das deutsche Team am Donnerstag mit der Partie gegen Belgien White (die U17-Auswahl des Verbandes) weiter. 

Tore:
1:0 Lukas Gamstatter (7.)
---
2:0 Lukas Kossel (E, 20.)
2:1 Belgien (33.)
------
2:2 Belgien (37.)
---
2:3 Belgien (65.)
2:4 Belgien (70.)

E: 5 (1) / 0

Grün: 1/2

Gelb: 0/1

» Spiel 1: Deutschland - Niederlande 6:0

Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner