mU21 mit Remis zum AbschlussSchmitz: „Gute Entwicklung erkennbar. Können mit Topteams mehr als mithalten.“

Honamas: 3:5 gegen BelgienJunges Team verkaufte sich im letzten Spiel von Kais al Saadi gut gegen den Olympiasieger

"Halte mir das erstmal offen"DOSB-Vizepräsidentin Uschi Schmitz im hockey.de-Interview zu ihren Zukunftsplänen

U21-Herren: Stark gegen AUTAusrufezeichen im letzten Spiel vor der WM-Nominierung

····

Zum Lehrgang-Abschluss spielen Junioren gegen Belgien 1:1

Schmitz: „Gute Entwicklung erkennbar. Können mit Topteams mehr als mithalten.“

07.06.2021 – Die deutsche U21 der Männer hat den Lehrgang in Krefeld mit einem Remis gegen Belgien abgeschlossen. Beim 1:1 (0:0) belohnten sich die DHB-Junioren vor der Pause nicht dafür, dass sie das Spielgeschehen über weite Strecken bestimmten. Auch nach der Führung im dritten Viertel legte das Team von Bundestrainer Johannes Schmitz den zweiten Treffer nicht nach und musste dann fünf Minuten vor Ende den Ausgleich einstecken. In insgesamt beenden die deutschen U21-Herren die Vier-Testspiele-Serie mit zwei Siegen, einer Niederlage und eben diesem Unentschieden. (© Fotos: Eagles/privat)

Trotz des Remis war Bundestrainer Johannes Schmitz mit dem Spielerischen im abschließenden vierten Testspiel „grundsätzlich zufrieden“: „Wir waren gegen Belgien überwiegend spielbestimmend, aber nicht entschlossen genug, um das zweite Tor zu schießen.“ Nach den torlosen ersten beiden Vierteln belohnte Paul Smith neun Minuten nach Wiederanpfiff endlich die insgesamt guten Offensivbemühungen der deutschen Mannschaft, als er einen Angriff über rechts im Nachfassen über die Linie drücken konnte (39.). Doch die „Eagles“ verpassten es, den zweiten Treffer nachzulegen. „Wir haben den Killerinstinkt im Schusskreis vermissen lassen“, so Schmitz, der dann mitansehen musste, wie Belgien fünf Minuten vor dem Ende zum Ausgleich kam. „Daran müssen wir noch arbeiten“, befand der Bundestrainer.

Mit Blick auf den gesamten Krefeld-Lehrgang zog Schmitz dann doch ein positives Fazit: „Nach den Spielen gegen Österreich in Hamburg war in vielen Phasen eine gute Entwicklung zu erkennen. Diese haben aber erst begonnen, da sind wir noch nicht am Ende. Wie die Ergebnisse allerdings zeigen, können wir mit den Topteams Niederlande und Belgien mehr als mithalten.“ Teammanager Tobias Feuerhake nutzte die Gelegenheit und bedankte sich bei Organisator Hans-Werner Sartory vom Crefelder HTC für den perfekt durchgeführten Lehrgang vor Ort. Spontan signierten seine Jungs zum Dank ein Trikot für den Organisator (s. Foto unten: © Eagles/privat). (ao)

Junioren (U21), Spiel 4: Deutschland – Belgien 1:1 (0:0)

Tore:

-----

----------
1:0          Paul Smith (39.)
-----
1:1          BEL (55.)

Strafecken: GER 3 (–) BEL 1 (–)
Grüne Karten: GER 1 (35.) / BEL 1 (24.)

Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner