1. BL: MHC verliert beim UHCDamen: MHC und UHC siegen zum Rückrundenstart / RWK dominiert BWB, Polo 1:1 beim Meister

WU16: Markku Slawyk hört aufDer bisherige Co-Trainer Jan Henseler übernimmt den Staffelstab bei den U16-Damen

DHB: Neue digitale PlattformenProjekt zur Verbesserung der digitalen Angebote mit dem Unternehmen Computer Rock

Vizepräsident BundesligenHenning Fastrich ist das neue, für die Bundesligen zuständige Mitglied im DHB-Präsidium

····

1. BL: MHC verliert beim UHC

Damen: MHC und UHC siegen zum Rückrundenstart / RWK dominiert BWB, Polo 1:1 beim Meister

13.10.2018 – Im ersten Samstagstopspiel der Herren hat der Tabellenzweite Mannheimer HC beim UHC Hamburg sein erstes Saisonspiel verloren. Die Hamburger verkürzten mit dem 2:1 den Abstand auf die Play-off-Plätze auf drei Zähler. Bereits in die Rückrunde gestartet sind die beiden Westmannschaften Köln und Mülheim gegen die Aufsteiger Blau-Weiss Berlin und Hamburger Polo Club. Während Tabellenführer Rot-Weiss die Hauptstädter beim 7:0 deutlich in die Schranken wies, muss sich Titelverteidiger Mülheim (weiter 3.) im zweiten Topspiel beim 1:1 gegen Polo (weiter 4.) eher über die Punktverluste ärgern. Fast schon in der Halle wähnte sich das Publikum beim Harvestehuder THC: Elf Treffer sahen die Zuschauer in der Partie gegen Nürnberg (8.) und mit dem 6:5 einen Last-Minute-Sieger HTHC, der seinen Abstand auf Rang vier auf nur noch zwei Punkte verringerte.

Die Damen starten mit lediglich zwei Partien in die Rückrunde: Der Mannheimer HC spielte beim 3:0 beim HTHC über weite Strecken der Partie seine Dominanz aus und übernahm in der hockeyliga die Tabellenführung vom punktgleichen, aber spielfreien Düsseldorfer HC. Ebenfalls einen Platz gut gemacht haben die UHC-Damen, die mit dem 3:2 gegen den Münchner SC (8.) an den ebenfalls spielfreien Alster-Damen auf Rang drei vorbeizogen.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner