1. BL: Rüsselsheim 0:4 in FlottbekHerren: Alster–UHC und HTHC–RWK enden 2:2 / MHC- und UHC-Damen siegen im Gleichschritt 1:0

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Das Spiel ist der beste CoachNeue Folge von "Mit Abstand bestes Training" mit dem neuen MHC-Trainer Andreu Enrich

····

Rüsselsheimer Damen unterliegen deutlich beim Großflottbeker THGC

Herren: Alster–UHC und HTHC–RWK enden 2:2 / MHC- und UHC-Damen siegen im Gleichschritt 1:0

18.10.2020 – Fünf Partien gabs am Sonntag in der hockeyliga. Bei den Damen feierten der Großflottbeker THGC nach vier Treffern in Durchgang zwei einen klaren 4:0-Erfolg gegen den Rüsselsheimer RK (im Foto: RRK in dunkelblauen Trikots, Flottbek in Blau-Weiß). In den beiden weiteren Partien siegten die Favoriten jeweils knapp mit 1:0: Die UHC-Damen triumphierten beim Münchner SC und sicherten sich somit ein Sechs-Punkte-Wochenende, der Mannheimer HC eroberte in einer durchwachsenen Partie gegen Uhlenhorst Mülheim dank eines „Lucky Punch“ wieder die Tabellenführung im Staffel A.

Beide Herren-Partien in Hamburg endeten 2:2 unentschieden. Sowohl das Lokalderby Alster–UHC als auch das Spiel von Staffel-B-Spitzenreiter Rot-Weiss Köln beim Harvestehuder THC waren durch hektische Phasen geprägt. Am Ende trauerten eher Alster und Köln verlorenen Punkten nach.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner