1.BL: Köln gewinnt SpitzenspielMHC-Herren nach Sieg am Sonntag klarer Tabellenführer / BHC- und DHC-Damen noch verlustpunktfrei

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Digitaler DHB-BundesratHenrik Bürger und Patrick Strauß als neue Mitglieder begrüßt / Frank Selzer verabschiedet

····

1.BL: Köln gewinnt Spitzenspiel

MHC-Herren nach Sieg am Sonntag klarer Tabellenführer / BHC- und DHC-Damen noch verlustpunktfrei

22.12.2019 - Die Herren des MHC haben am Sonntag durch einen Sieg im letzten Bundesligaspiel 2019 gegen Nürnberg die klare Tabellenführung im Süden übernommen. Rot-Weiss Kölns Herren hatten schon am Samstag mit einem Sieg beim Crefelder HTC die Tabellenführung in der Staffel West erobert. Mit dem 7:5 revanchierten sich die Schützlinge von André Henning (Foto) für die Niederlage unter der Woche in Köln. Mülheim bleibt nach einem 16:6-Kantersieg in Gladbach ebenfalls dran. In der Nordstaffel verlor Tabellenführer Polo durch das 7:7 gegen Großflottbek erste Punkte. Beim 18:7 des UHC über Hannover fielen unglaubliche 25 Tore. In der Oststaffel gelangen dem BHC beim 18:1 (Ergebnis korrigiert) über Mariendorf genauso viele Tore wie dem UHC. TuSLi und die Wespen bleiben dem Spitzenreiter trotzdem auf den Fersen.
Bei den Damen holte sich der UHC durch ein 4:1 in Braunschweig Platz zwei im Norden. Klipper verpasste beim 2:2 gegen Großflottbek einen Befreiungsschlag. In der Ost-Staffel scheinen der BHC auf Platz eins und auch die Wespen auf Rang zwei nicht zu gefährden zu sein. In der Süd-Gruppe ist das Rennen um die Play-offs zwischen vier Teams nach wie vor völlig offen. Titelverteidiger Düsseldorf entging im Westen beim 5:4 in Duisburg nur knapp dem ersten Punktverlust.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner