BL Halle: Spannender MittwochDrei knappe Ergebnisse am Mittwochabend / Erste Punkte für Klipper-Damen

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

BL Halle: Spannender Mittwoch

Drei knappe Ergebnisse am Mittwochabend / Erste Punkte für Klipper-Damen

20.12.2017 - Der Mittwochabend vor Weihnachten hatte es noch einmal richtig in sich und bot den Zuschauern enge Matches. Im Norden setzte sich der Harvestehuder THC im Duell zweier Endrunden-Kandidaten knapp mit 6:5 beim UHC Hamburg durch und machte das Rennen um die Playoff-Plätze wieder denkbar spannend. Auch im Osten maßen sich zwei Playoff-Kandidaten miteinander, allerdings konnten TuS Lichterfelde und der Berliner HC beim 4:4 keinen Sieger ermitteln.

Bei den Damen kam es in der Nord-Staffel zum Aufeinandertreffen der beiden noch punktlosen Teams im Tabellenkeller. Dabei setzte sich der Klipper THC mit 3:2 gegen die Braunschweiger Eintracht durch und sammelte damit die ersten, wichtigen Zähler der Saison.

>> zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner