European Institute for Hockey - EIHDeutscher Hockey-Bund e.V. ist einer der Partner im Erasmus+ Projekt

Juniorinnen-WM: Feld ergänztArgentinien und Irland nehmen statt Neuseeland und Australien in Südafrika teil

Hallen-EM: Reservierungsstopp12. bis 16 Januar in Hamburg: Keine Reservierung für Final-Wochenende mehr möglich

Polygras Magic Skill AwardConstantins Staibs grandioses Durch-die-Beine-Tor steht mit zur Wahl

····

European Institute for Hockey - EIH

Deutscher Hockey-Bund e.V. ist einer der Partner im Erasmus+ Projekt

03.07.2021 - Das European Institute for Hockey (EIH) ist eine Fortsetzung früherer Projekte des Europäischen Hockey-Verbandes (EHF) zur Entwicklung und Professionalisierung des Hockeysports in Europa. Das Ziel ist es, eine erstklassige Ausbildung zu bieten, um das Wachstum des Sports in den Nationen zu fördern.

Es geht um die Schaffung eines Rahmenplans, der den Bildungsbereich auf nationaler, regionaler und europäischer Ebene unterstützt. Um die Ziele zu erreichen, war es für die EHF wichtig, die richtigen Partner in das Projekt einzubinden. Daher sind die derzeitigen Partner ein repräsentatives Abbild der europäischen Hockeyverbände, die sich in Größe, Ressourcen und Region unterscheiden - was eine große Bandbreite an Perspektiven ermöglicht. Zusätzlich zu den Hockeyverbänden ist auch die Wirtschaft in dieses Projekt eingebunden, was besonders wichtig für den Bereich der dualen Karriereplanung für Sportler*innen ist. Der Deutsche Hockey-Bund e.V. ist einer dieser Partner sowie Association Royale Belge de Hockey, Royal Dutch Hockey Federation, Slovenian Hockey Federation, Swiss Hockey Federation, Hockey Magic, Stichting Orange Sports Forum und Copenhagen University.

Das EIH wird es ermöglichen, die gesellschaftliche Rolle des Sports darzustellen, indem es das Wachstum des Hockeysports durch Bildung in Europa auf allen Ebenen anregt, fördert, weiterentwickelt und unterstützt. Das Projekt wird auf bewährten Strukturen aufbauen und diese verbessern. Das EIH fokussiert sich auf vier strategischen Säulen, um ein nachhaltiges, qualitativ hochwertiges nationales Wachstum in den Mitgliedsverbänden in Europa zu ermöglichen: Führung, Athlet*innen, Trainer*innen und Schiedsrichter*innen.  

Dem EIH wird innerhalb des Projektzeitrahmens eine Bildungsstruktur verpasst, um neun wissenschaftliche Arbeitsergebnisse zu liefern, die eine Brücke zwischen den nationalen Qualifikationssystemen und -wegen bilden werden.  Es geht um die Entwicklung von Fähigkeiten, um zielgerichtetes Lernen für diejenigen zu schaffen, die innerhalb des Hockeysports eine Entscheidungsfunktion ausüben. Die Ergebnisse werden die Bereitstellung von Berufsberatung und Unterstützung durch akademische und geschäftliche Möglichkeiten für die duale Karriere von Athleten verbessern.  Das Hervorheben der Bedeutung von Bildung, Lernen und Kompetenzvermittlung im Sport wird neben der Analyse von Schlüsselergebnissen ein wichtiger Bestandteil des Projekts sein, um eine Nachhaltigkeit und Übertragbarkeit der wissenschaftlichen Arbeitsergebnisse zu ermöglichen.

Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner