1. BL: Alster siegt beim UHCUHC-Damen lagen nach drei Vierteln bereits 0:4 hinten / Janne Müller-Wieland fehlte

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

DKMS: Online registrieren!Der langjährige Charity-Partner des DHB braucht in der Corona-Krise die Hockey-Unterstützung

Teammanager/in gesuchtDer DHB sucht ab sofort eine*n Teammanager*in auf Honorarbasis (m/w/d)

····

1. BL: Alster-Damen siegen beim UHC mit 4:2 (3:0)

UHC-Damen lagen nach drei Vierteln bereits 0:4 hinten / Janne Müller-Wieland fehlte

17.10.2019 – Die Damen des UHC Hamburg haben das Donnerstagabend-Lokalderby gegen den Club an der Alster verloren. Ohne Innenverteidigerin und Mannschaftskapitänin Janne Müller-Wieland, die auch mit Blick auf die bevorstehenden Länderspiele geschont wurde, lag das Team vom Wesselblek nach drei Vierteln sogar mit 0:4 hinten. Zwar kämpften sich die UHC-Damen imm Schlussviertel nach Toren von Eileen Mävers und Marie Mävers noch einmal zurück in die Partie, das Aufbäumen kam aber zu spä. zurück und kämpfte sich zu spät zurück in die Partie.

Beide Teams schließen die Hinrunde mit 25 Punkten ab. Alster überwintert so auf Platz zwei der Staffel A – fünf Punkte hinter Tabellenführer Mannheimer HC und einen vor Rot-Weiss Köln, der UHC bleibt in Gruppe B nach Toren knapp vor dem punktgleichen Verfolger Düsseldorfer HC.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner