1.BL: Alster gewinnt Top-SpielHerren: Polo verliert bei RW Köln in Schlussphase 3:5 / Mülheim stark verbessert

EHF: Webinar mit JanneAm Montag, 17. August, ab 9 Uhr via Zoom / Bitte vorher registrieren

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

"Leadership is a mindset"Danas-Kapitänin Janne Müller-Wieland im Interview mit dem Olympic Channel des IOC

····

1.BL: Alster gewinnt Top-Spiel

Herren: Polo verliert bei RW Köln in Schlussphase 3:5 / Mülheim stark verbessert

01.09.2018 - Die Damen des Club an der Alster haben am Samstag das erste Saisonspiel, das genau die gleiche Paarung wie im letztjährigen Meisterschaftsfinale war, beim UHC gewonnen. Eine ganz starke Anfangsphase bescherte dem Champion ein 3:1. Die anderen Mitfavoriten Mannheimer Hc (6:0 beim Aufsteiger Wespen) und Düsseldorf (5:1 beim TSV Mannheim) zeigten ebenfalls gute Frühform. Auch sehr stark präsentierte sich der Berliner HC beim 3:0 über München. Der HTHC kam beim starken Aufsteiger Bremen zu einem 2:1-Erfolg. Und RW Köln bezwang Mülheim mit 2:0.
Bei den Herren hatte RW Köln etwas dagegen, dass Aufsteiger Polo zum zweiten Überraschungscoup kam. Die Hamburger drehten zwar ein 1:3 zwischenzeitlich in ein 3:3 bis drei Minuten vor Schluss, doch dann traf Köln noch zwei Mal und siegte letztlich verdient. Deutlich machten es Meister Mülheim (5:1 über Nürnberg) und Alster (5:1 beim Düsseldorfer HC). Der UHC und der HTHC kamen zu knapperen Heimsiegen gegen die Gästeteams aus der Hauptstadt. Krefeld bleibt nach dem 1:3 gegen Mannheim weiter ohne Punkte.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner