mU21 siegt im Test gegen BelgienDeutsche Team verpasst vor der Pause, zweiten Treffer nachzulegen / Montag erneut gegen Belgien

Silber nach PenaltydramaEuropameisterschaft in Amsterdam Herren, Finale: Deutschland - Niederlande 3:6 n.Pen. (2:2, 1:0)

WU21 mit Huijsmans und EbertDer BHC-Damencoach und die Jugendtrainerin von Alster neu im Staff von Akim Bouchouchi

Mit AA Drink bis Ende 2021DHB: Pool-Partnerschaft mit dem Produzenten hochwertiger Sportdrinks verlängert

····

Deutsche Junioren gewinnen ersten Test gegen Belgien mit 3:1

Deutsche Team verpasst vor der Pause, zweiten Treffer nachzulegen / Montag erneut gegen Belgien

06.06.2021 – Die DHB-Junioren von Bundestrainer haben das dritte Testspiel ihres Krefeld-Lehrgangs und den ersten von zwei Vergleichen gegen Belgien mit 3:1 (1:1) für sich entscheiden können. Das deutsche Team ließ vor der Pause die Möglichkeit aus, den zweiten Treffer zu machen und lud stattdessen die Belgier zum Ausgleich ein. Nach der Pause stellen die „Eagles“ mit zwei Toren in einem starken dritten Viertel die Weichen auf Sieg. Beide Mannschaften testen noch einmal am morgigen Montag gegeneinander. Fotos: privat/EAGLES)

U21-Bundestrainer Johannes Schmitz zeigte sich grundsätzlich zufrieden mit dem Auftakt seiner Junioren: „Das war ein guter Start, wir sind gut in die Partie reingekommen. Dann führen wir verdient mit 1:0, verpassen es jedoch, das Tempo hochzuhalten.“ Bereits in der 5. Spielminute brachte Mario Schachner die deutsche Mannschaft in Führung. Doch statt das zweite Tor nachzulegen, schlichen sich in der deutschen Mannschaft zum Ende der ersten Hälfte vermehrt individuelle Fehler ein. Ein solcher führte zwanzig Sekunden vor Schluss zu einem Siebenmeter für die Gäste, den Belgien zum Ausgleich nutzte. „Zu diesem Zeitpunkt unnötig“, wie Schmitz befand.

Für den zweiten Durchgang nahmen sich die deutschen Junioren aber vor an den guten Phasen vor der Pause anzuknüpfen. Ergebnis war ein gutes drittes Viertel, in dem Xaver Kalix nach Strafecke und Masi Pfand mit der argentinischen Rückhand die Tore zwei und drei für die DHB-Junioren nachlegten (32./38.). „Wir hätten nach hinten raus noch das vierte oder fünfte Tor nachlegen können, aber haben die Möglichkeiten dazu liegen lassen“, erinnerte sich Schmitz, „aber ich bin im Großen und Ganzen zufrieden.“ Die Junioren feierten am Ende einen verdienten 3:1-Testspielauftaktsieg gegen Belgien und bedankten sich beim Crefelder HTC und Hans-Werner Satory für die gelungene Ausrichtung von Testspiel und Lehrgang, der am Montag im zweiten Vergleich gegen Belgien seinen Abschluss findet. (ao)

Junioren (U21), Spiel 3: Deutschland – Belgien 3:1 (1:1)

Tore:
1:0       Mario Schachner (5.)
-----
1:1       BEL (7m. 30)
----------
2:1          Xaver Kalix (KE, 32.)
3:1          Masi Pfand (38.)

Strafecken: GER 5 (1 Tor) / BEL 1 (–)

Premium-Partner

 

Pool-Partner

 

 

Pool-Partner