Hallen-EM: Reservierungsstopp12. bis 16 Januar in Hamburg: Keine Reservierung für Final-Wochenende mehr möglich

Honamas: 3:5 gegen BelgienJunges Team verkaufte sich im letzten Spiel von Kais al Saadi gut gegen den Olympiasieger

"Halte mir das erstmal offen"DOSB-Vizepräsidentin Uschi Schmitz im hockey.de-Interview zu ihren Zukunftsplänen

U21-Herren: Stark gegen AUTAusrufezeichen im letzten Spiel vor der WM-Nominierung

····

Hallen-EM: Reservierungsstopp

12. bis 16 Januar in Hamburg: Keine Reservierung für Final-Wochenende mehr möglich

24.09.2021 - Zwei Kontingente für die vom 12. bis 16. Januar 2022 stattfindenden Hallenhockey-Europameisterschaften der Damen und Herren in Hamburg hatten die Veranstalter zur Reservierung freigegeben. Diese waren in kurzer Zeit ausverkauft, so dass jetzt fürs Final-Wochenende keine weitere Reservierungsmöglichkeit mehr besteht. Lediglich für den Freitag (mit Damen-Halbfinals) und für die beiden Vorrundenspieltage können Fans weiter Tickets reservieren. 

Mit den bis jetzt verkauften Reservierungstickets wurde die Anzahl der Tickets ausgegeben, die unter den bisherigen Corona-Bestimmungen für die Sporthalle Hamburg möglich waren.

Nach den jüngsten Änderungen in Hamburg diesbezüglich könnte die zugelassene Zuschauerzahl unter bestimmten Bedingungen noch einmal erhöht werden. Voraussichtlich Ende Oktober soll eine Entscheidung über das Zuschauerkonzept und damit die zugelassene Zuschauerzahl fallen, um danach in die Ticketverkaufsphase zu gehen. Vor dem freien Verkauf wird auf www.hockeyticket.de den Besitzern von Reservierungstickets 14 Tage lang die Möglichkeit gegeben, ihre Reservierungen in Eintrittskarten umzuwandeln.

Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner