Ausrichter Dt. JugendpokalDie Endrunden um den Deutschen Jugendpokal 2016 finden am 8./9. Oktober statt. An der Ausrichtung interessierte Vereine können sich bis 1. Mai bewerben.

WU16: Markku Slawyk hört aufDer bisherige Co-Trainer Jan Henseler übernimmt den Staffelstab bei den U16-Damen

DHB: Neue digitale PlattformenProjekt zur Verbesserung der digitalen Angebote mit dem Unternehmen Computer Rock

Vizepräsident BundesligenHenning Fastrich ist das neue, für die Bundesligen zuständige Mitglied im DHB-Präsidium

····

Ausrichter Dt. Jugendpokal

Die Endrunden um den Deutschen Jugendpokal 2016 finden am 8./9. Oktober statt. An der Ausrichtung interessierte Vereine können sich bis 1. Mai bewerben.

Nach seiner Premiere in 2013 geht der Deutsche Jugendpokal in diesem Herbst 2016 in die vierte Runde. Nach guten Erfahrungen im letzten Jahr mit der Trennung der männlichen- und weiblichen Endrunden, werden auch dieses Jahr insgesamt vier getrennte Endrunden gespielt. Nichtsdestotrotz sind weiterhin Doppelausrichtungen möglich, sofern ein Verein über zwei Plätze in unmittelbarer Nähe zueinander verfügt. Die Endrunden finden am Wochenende 8./9. Oktober statt.

Ein Dokument, in dem alle Anpassungen erläutert sind, sowie die vollständigen Durchführungsbestimmungen finden Sie in unter Downloads. Dort finden Sie auch eine ausführliche Ausschreibung und den Bewerbungsbogen.

Sollten Sie sich für eine Ausrichtung interessieren, füllen Sie bitte den Bewerbungsbogen aus und senden Sie diesen bis zum 01.05.2016 an Wibke Weisel (weisel@deutscher-hockey-bund.de). Ob Sie den Zuschlag zur Ausrichtung erhalten haben, wird Ihnen bis spätestens 01.06.2016 mitgeteilt.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner