Masters-Weltmeisterschaften 2020: Das sind unsere Teams13 Masters-Teams vertreten den DHB weltweit.

Endrunden mit RespektChef-Nachwuchstrainer Valentin Altenburg wünscht sich ein gutes Miteinander bei den Endrunden

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

Kampagne mit Timur OruzBeide DHB-Teams gehören zur EltePlus-Förderung von PwC und der Deutschen Sporthilfe

····

Masters-Weltmeisterschaften 2020: Das sind unsere Teams

13 Masters-Teams vertreten den DHB weltweit.

30.01.2020 – Nottingham, Kapstadt und Tokio heißen die Austragungsorte der Masters-Weltmeisterschaften in 2020. 11 Teams werden vom DHB auf die Reise geschickt um das deutsche Hockey im Kampf um die Medaillen zu vertreten.

Den Anfang machen die jüngsten Altersklassen vom 08.-17. August in Nottingham. Die erst im letzten Jahr neu gegründete W35 wird ihr zweites internationales Turnier in Angriff nehmen. Begleitet werden die Damen von Ihren Kolleginnen der W40. In den selben Altersklassen wird auch jeweils eine männliche Vertretung in England antreten.  

Vom 19.-29. September werden 5 deutsche Auswahlmannschaften den Weg nach Kapstadt antreten. Die Damen reisen mit zwei (W50, W55), die Herren mit drei (M45, M50, M55) Teams an. Im Sommer 2019 wurde die M55 noch Europameister und wird von der Konkurrenz auch in Südafrika als einer der Titelfavoriten genannt.

Wenn sich das Jahr schon wieder dem Ende neigt, steigt der Jahreshöhepunkt für vier unserer ältesten Masters-Teams in Tokio. Unsere M60, M65 und M70 kämpfen in Japan um den Titel. Auch eine M60-Spirit-Mannschaft wird sich auf den Weg in das Land der aufgehenden Sonne machen.


Übersicht unserer Teams:

Nottingham (08.-17. August):        W35, W40, M35, M40

Kapstadt (19.-29. September):     W50, W55, M45, M50, M55

Tokio (05.-15. November):            M60, M65, M70, M60-Spirit

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner