Danas-Hockeywald wächst!Das Damen-Nationalteam hat bereits über 19.000 Euro für das ökologische Projekt gesammelt

Endrunden mit RespektChef-Nachwuchstrainer Valentin Altenburg wünscht sich ein gutes Miteinander bei den Endrunden

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

Kampagne mit Timur OruzBeide DHB-Teams gehören zur EltePlus-Förderung von PwC und der Deutschen Sporthilfe

····

Hockey-Wald-Projekt der Danas erfährt großen Zuspruch

Das Damen-Nationalteam hat bereits über 19.000 Euro für das ökologische Projekt gesammelt

04.02.2020 - Das deutsche Damen-hockey-Team hatte kurz vor Beginn seines Olympia-Zentrallehrgangs in Südafrika ein Projekt ins Leben gerufen, das helfen soll, den sogenannten „Carbon Footprint“ (CO2-Fußabdruck), den die Mitglieder des Teams, aber auch alle anderen Athleten, in ihrem Sportlerleben hinterlassen, zu verringern. Ziel ist es, dort einen Hockey-Wald zu pflanzen, um die durch vielen Sportreisen entstehende CO2-Belastung der Atmosphäre zu mindern. Inzwischen sind bereits etwa 19.000 Euro an Spenden eingegangen und die Danas haben im Grootbos Reservat bei Stellenbosch, das Partner der Aktion ist, die ersten Bäume höchst persönlich gepflanzt.

„Wir haben unglaublich gutes Feedback bekommen“, berichtet Kapitänin Janne Müller-Wieland. „Der Europäische Hockey-Verband EHF hat 42 Bäume gespendet – pro Mitgliedsnation einen, der Weltverband supportet es. Wir sind kurz davor, dass die nächsten Nationen einsteigen. So wollen die südafrikanischen Frauen ebenfalls einen Tag rausfahren und dort wie wir pflanzen.“ Die Pflanzung eines Baumes kostet 25 Euro. Dafür stellen die DANAS sicher, dass die Bäume in ihrem Hockey-Wald gepflanzt werden und senden ein Zertifikat mit den Koordinaten der Bäume.

Gesammelt wurden inzwischen über 15.000 Euro Spenden für die Bäume über die Plattform GoFundme.com. Dazu haben DHB-Partner real und der Verband selber direkt an die Grootbos Foundation gespendet und das Team hat sein Pro-League-Preisgeld des Jahres 2019 in Höhe von 2.500 Euro ebenfalls in die Aktion gesteckt. Außerdem haben jede Spielerin und der Staff auch persönlich gespendet, so dass insgesamt über 19.000 Euro schon zur Verfügung stehen, was innerhalb von knapp drei Wochen schon 760 von im Olympiajahr angepeilten 2020 Bäumen bedeutet.

Hier geht’s zum DANAS-Projekt:
» www.gofundme.com/f/hockey-forest

Es wird darum gebeten, jeweils in Baumkategorien zu spenden, also in 25-Euro-Schritten. Ab 200 Euro wird eine Spendenquittung verschickt, bei Beträgen darunter reicht eine Kopie der Überweisung für die Steuererklärung.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner