DHB Präsidiums-News1. Newsletter 2019 / 05.08.2019

Lorenz: „Fette Rechnung offen“Die Olympia-Bronzegewinnerin über ihre Metamophose auf dem Platz und das EM-Halbfinale

Auf die Waffel - Folge 7Die HONAMAS Lukas Windfeder und Malte Hellwig bei ihrer Waffelchallenge

„DHB goes WhatsApp!“Hol Dir Deine Hockey-Infos maßgeschneidert auf Dein Handy / Pilotprojekt startet zur EM

····

DHB Präsidiums-News

1. Newsletter 2019 / 05.08.2019

05.08.2019 - Direkt im Anschluss an die Wahl beim DHB-Bundestag stellte sich im Juni das frisch gewählte Präsidium in der Geschäftsstelle in Mönchengladbach den Mitarbeitern vor. Dort hat am 13.07.2019 auch die erste offizielle Präsidiums-, Vorstands- und Direktorensitzung stattgefunden.

Alle Ressorts waren im Vorfeld gebeten worden, Kurzberichte zu erstellen und Entscheidungsvorlagen vorzubereiten. Jule Walter, die das Ressort Marketing und Veranstaltungen verantwortet, wurde per Video aus London hinzugeschaltet. In allen Bereichen wurde eine Bestandsanalyse vorgenommen, der Status Quo ermittelt, es wurden die nächsten Schritte geplant und Themen priorisiert.

Eines der aktuell drängendsten Themen war die Neuvergabe der Europameisterschaft der Herren im Hallenhockey, die vom 17.-19.01.2020 ausgetragen wird. Dank der Hilfe des Berliner Hockeyverbandes wird diese nun im Horst-Korber-Sportzentrum (Berlin) stattfinden. Auch die Ausrichtung des Olympic Qualifiers im November, so diese dem DHB zufällt, wurde besprochen. Die hohen Anforderungen der FIH lassen nur eine Ausrichtung in Mönchengladbach zu.

In Bezug auf die Problematiken mit den Datenbanken, die hinter dem HockeyClub und seinen vielfältigen Funktionalitäten stecken, wurde die Marschroute für eine möglichst baldige Stabilisierung besprochen. Die ersten Maßnahmen wurden bereits in die Wege geleitet.

Die Kooperation mit Vermarktungspartnern wurde perspektivisch dargestellt. Eine neue Strategie wird in einem separaten Workshop im August unter der Leitung von Klaus Täubrich in Zusammenarbeit mit Vertretern der Nationalmannschaften erarbeitet, mit dem Ziel, kurzfristig Sponsoren für das kommende Jahr zu gewinnen.

Der Antrag zur Einführung der 2. Bundesliga Damen/Halle analog zum Herrenbereich wurde vom Präsidium positiv bewertet und wird vom zuständigen SOA weiterbearbeitet; dieser wird zunächst verschiedene Gremien (LSA, SRA, BA) um Stellungnahme bitten.

Alle Gremien und Ausschüsse, die das Präsidium und den Vorstand unterstützen, sind personell erneut besetzt und wurden auf hockey.de veröffentlicht. Die Bundesliga-Reformkommission, die die weitere Kommunikation mit der BLVV und dem hockeyliga e.V. aufnimmt, haben wir so zusammengesetzt, dass Haupt- und Ehrenamt sowie die entscheidenden Ressorts Leistungssport, Recht, Finanzen und Vermarktung kompetent vertreten sind.

Die durch die EHF angestoßene Kampagne #equallyamazing soll auch im DHB aufgegriffen werden. Das Ressort Sportentwicklung wird hier nach Bekanntgabe und Verabschiedung der „Gender Balance Charter“ der EHF weitere Schritte überlegen.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass in allen Ressorts der Aufbruch angestoßen wurde und die Art der Zusammenarbeit immer mehr Formen annimmt. Die nächste Präsidiumssitzung wird am 14.09.2019 wieder in Mönchengladbach stattfinden; darüber berichten wir im 2. Newsletter.

Mit sportlichen Grüßen von Präsidium, Vorstand und Direktorium

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner